https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Tobias Müller holt vierten Weltcupsieg

20.02.12
Telemark
Zum Abschluss ihrer USA-Reise zeigte sich das DSV-Team erneut in einer sehr starken Verfassung. Der Obermaiselsteiner Tobias Müller holte sich seinen zweiten Weltcupsieg im Sprint Classic. Alle vier Deutschen landeten unter den Top 16.
Tobias Müller
Im abschließenden Rennen des USA-Blocks präsentierten sich die Athleten des deutschen Skiverbandes erneut in Topverfassung. Im dem ersten Durchgang war Jonas Schmid aus Bad Hindelang vom Pech verfolgt. Trotz Stockbruchs kurz vor der Skatingstrecke belegte er im Sprint Classic noch den 15. Rang. Im zweiten Lauf setzte er alles auf eine Karte und fuhr fehlerfrei die drittbeste Laufzeit. Damit schob er sich noch auf den 10. Platz. Auch der Schwarzwälder Brüstle zeigte erneut eine starke Leistung und wurde 12. Er verbesserte sich konstant von Rennen zu Rennen und erreichte sein bestes Weltcupresultat in diesem Jahr. Toni Trojer war nach dem ersten Durchgang noch auf dem 13. Rang. Im zweiten Lauf fuhr er, bedingt durch Knieprobleme, nicht mehr befreit auf. Dennoch reichte es noch für den 16. Platz.

Vierter Saison-Sieg für Tobias Müller
Der derzeit beste Telemarker kommt aus dem Allgäu. Tobias Müller zauberte zwei Traumläufe in den Hang und siegte zum vierten Mal in dieser Saison. Der Obermaiselsteiner stand als einziger Athlet bei jedem Rennen in den USA auf dem Podest. Damit verkürzte der Schüler seinen Rückstand auf den Gesamtweltcupführenden Philippe Lau (FRA) auf 89 Punkte. Im Classic führt er im Moment vor dem Schweizer Bastien Dayer den Weltcup an.

Erwartungen übertroffen
Die Ergebnisse der deutschen Athleten haben schon jetzt alle Erwartungen der Verantwortlichen übertroffen. Nach einer Wettkampfpause von drei Wochen setzt der Weltcup seine Rennen in Frankreich und Spanien fort. Dort werden weitere Leistungsträger wie Theresa Fichtl, Johanna und Benedikt Holzmann wieder zur Mannschaft hinzustoßen.

Resultate:

1. Amelie Reymond (SUI)
2. Thea Lunde (NOR)
3. Anne Marit Enger (NOR)


1. Tobias Müller(Obermaiselstein)
2. Bastien Dayer (SUI)
3. Sven Lau (FRA)

10. Jonas Schmid (Bad Hindelang)
12. Matthias Brüstle (Gutach)
16. Toni Trojer (Pöcking)


Die nächsten Weltcuprennen:
11.03. Sprint Classic in Vallée de Chamonix (FRA)
12.03. Classic in Vallée de Chamonix (FRA)
13.03. Sprint Classic in Les Contamines Montjoie (FRA)
Weitere News
2012-02-20
Stand: 16.01.2022
Kontakt
Christian Leicht
Telemark
Beauftragter
Tel.: 0171/2256188