https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Zacher weiter in Gelb, Bohnacker auf dem Podest

07.03.11
Ski Cross
Mit Platz fünf beim Welcup in Meiringen-Hasliberg (SUI) hat Heidi Zacher ihre Führung in der Weltcup-Gesamtwertung verteidigt: Bei den Herren schaffte Daniel Bohnacker den Sprung auf das Podest. Die Tagessiege gingen an Anna Holmlund (SWE) und Jouni Pellinen (FIN).
Heidi Zacher
Tagessiegerin Anna Holmlund (SWE) ist mit ihrem Sieg beim achten von zehn Weltcup-Rennen dieser Saison auf Platz zwei in der Weltcup-Gesamtwertung vor- und näher an die Führende Heidi Zacher herangerückt. Holmlund kommt auf 472 Punkte, Zacher rangiert mit 517 Punkten auf Position eins.

Finale verpasst, kleines Finale gewonnen
Wie auch schon bei den letzten Weltcup-Rennen hatte Heidi Zacher (SC Lenggries) im Berner Oberland eine starke Qualifikation gezeigt und auch in ihren Heats überzeugt. Das Viertelfinale konnte sie gewinnen, als Dritte ihres Halbfinales schied sie dann aber aus - den Start dieses Heats hatte sie für ihre Verhältnisse etwas verschlafen, sie konnte den Kontakt zu den beiden Führenden aber noch einmal herstellen. Dann geriet ihr aber beim Versuch zu attackieren ein Sprung zu weit, Zacher kan in den tieferen Schnee am Pistenrand und sie konnte die Lücke zu den beiden Führenden nicht mehr schließen. Mit dem Sieg im kleinen Fiale verteidigte sie aber ihre Weltcup-Führung. Anna Holmlund gewann das Finale vor Katrin Müller (SUI) und Ophelie David (FRA).

DSV-Resultate der Damen

Anna Wörner (SC Partenkirchen) wurde Elfte, sie rangiert it 317 Punkte auf Platz sieben der Gesamtwertung. Christina Manhard (SC Pfronten) erreichte direkt vor Sabrina Weilharter (SC Inzell) Tagesplatz 20.

Die Herren-Konkurrenz

Im Finale der Herren arbeitete sich Daniel Bohnacker (SC Gerhausen) im Rennverlauf immer weiter an die beiden Führenden heran, musste den Tagessieg aber doch Jouni Pellinen (FIN) vor Andreas Matt (AUT) überlassen. Den Sprung unter die letzten Vier hatte er als Halbfinale-Zweiter geschafft. Simon Stickl (SC Bad Wiessee) wurde guter Siebter, Florian Eigler (SC Pfronten) 19. Auch  Mathias Wölfl (SC Schöneck, 21.) und Thomas Fischer (SC Ruhpolding, 27.) hatten den Sprung in die KO-Finals geschafft, Paul Eckert (WSV Samerberg) wurde 33.
In der Gesamtwertung haben Daniel Bohnacker (270 Punkte) und Simon Stickl (249 Punkte) die Plätze sechs und sieben inne. Es führt Andreas Matt mit 679 Punkten.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-03-08
Stand: 30.06.2022
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249