https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Aktuelle Information zu den Lizenzverlängerungen Breitensport aufgrund der Corona-Pandemie

04.05.21
Ski- und Snowboardlehr...
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie konnten im Herbst 2020 und Frühjahr 2021 viele Aus- und Fortbildungstermine nicht stattfinden. Der DSV und seine Landesskiverbände sind weiterhin bestrebt, nach den derzeit geltenden behördlichen Auflagen ein flexibles Lehrgangsangebot auch über den Sommer zu schaffen. Alle Akteure würden sich freuen, Euch auch im Sommer außerhalb des Schnees zu begrüßen und mit Euch gemeinsam in Bewegung zu kommen. So bekommt Ihr Ideen an die Hand, wie Ihr in den Vereinen Eure Mitglieder auch im Sommer "in Bewegung bringen" könnt.
DSV
Die nachfolgenden Regelungen sind gültig für alle Breitensport-Lizenzen (Trainer-C/B/A Breitensport). Die Regelungen beziehen sich sowohl auf die DSV-Card als auch auf die DOSB-Lizenz.

Der DSV-Ausschuss Bildung hat in seiner Videokonferenz am 23.04.2021 folgende Regelungen aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 getroffen:

Übungsleiter, deren DSV-Cards im Juli 2020 abgelaufen sind bzw. DOSB-Lizenzen, die im Kalenderjahr 2020 abgelaufen sind und die keine Coronakulanzverlängerung (Beschluss 10.11.2020) wahrgenommen haben, werden hinsichtlich der Fortbildungspflicht mit den "Coronakulanzverlängerern" gleichgestellt. Eine ausgelaufene Lizenz im Kalenderjahr 2020 wird demnach gleichbehandelt, wie eine auslaufende Lizenz im Kalenderjahr 2021 (siehe nachfolgend).

Für die DSV-Cards, die im Juli 2021 ablaufen und DOSB-Lizenzen, die im Kalenderjahr 2021 ablaufen oder abgelaufen sind, kann ...


ENTWEDER
eine Coronakulanzverlängerung um 1 Jahr ohne Fortbildung erfolgen.

Das bedeutet:
- DSV-Card läuft 07/2021 aus -> Verlängerung ohne Fortbildung bis 07/2022
- DOSB-Lizenz abgelaufen 03/2021 -> Verlängerung ohne Fortbildung bis 12/2022
- DOSB-Lizenz läuft 12/2021 aus -> Verlängerung ohne Fortbildung bis 12/2022

Den Antrag zur Lizenzverlängerung findet Ihr hier. Bei einer Corona-bedingten Verlängerung ohne Fortbildung im Feld letzte Fortbildung "Corona" angeben und als Datum 23.04.2021.

ODER
eine reguläre Verlängerung mit Besuch einer flexiblen Sommerfortbildung oder einer Fortbildung auf Schnee in der Saison 2021/2022 beim Landesskiverband oder DSV erfolgen. Fachfremde Fortbildungen weiterer Bildungsanbieter (z.B. Landessportbünde, weitere Spitzenfach- oder Landesfachverbänden, ...) werden nicht anerkannt.

Das bedeutet:
- Verlängerung der DSV-Card um 2 Jahre (bei 2-tägiger Fortbildung) bis 07/2024
- Verlängerung der DOSB-Lizenz um 2 (Trainer-A Breitensport) bzw. 4 (Trainer-C und Trainer-B Breitensport)

Jede/r Übungsleiter/in kann an Fortbildungsangeboten aller Landesskiverbände zur Lizenzverlängerung teilnehmen. Eine Übersicht aller Aus- und Fortbildungslehrgänge des DSV ebenso wie Angebote, die kurzfristig und zusätzlich zu den regulären Terminkalendern angeboten werden, findet Ihr hier. Eine Übersicht der Lehrgangstermine in den Landesskiverbänden findet Ihr hier, sowie auf deren Homepages.

Für alle Übungsleiter, die sich in einer laufenden Ausbildung befinden:
Der Zeitraum für den Abschluss der Ausbildung wird um 1 weiteres Jahr ausgeweitet.

Das bedeutet:
- Ausbildungsbeginn im Herbst 2019 -> Ausbildungsabschluss spätestens im Herbst 2023

Für die ausgelaufenen DSV-Cards 07/2019 wird die Kulanzsaison um 1 weiteres Jahr verlängert, d.h. auslaufende DSV-Cards 07/2019 können...

ENTWEDER
- mit einer digitalen oder "kreativen" Fortbildung in der Saison 2020/2021 regulär verlängert werden

ODER
- mit einer zweitägigen disziplinspezifischen Fortbildung in 2021/2022 regulär verlängert werden.
2021-05-04
Stand: 06.12.2021
Kontakt
Patricia Finster
Assistenz Ausbildung und Projekte /DSV-Geschäftsstelle
Tel.: 089-85790 237