https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Freund hinter drei Österreichern Vierter

30.12.11 20:18 Uhr
Skisprung
Es war ein vom Wetter bestimmtes Auftaktspringen der 60. Vierschanzentournee in Oberstdorf, bei dem der erste Durchgang spät abgebrochen und schließlich Gregor Schlierenzauer der Tagessieger wurde, vor seinen Teamkollegen Kofler und Morgenstern. Denkbar knapp verpasste Severin Freund (WSV Rastbüchl) das Podium. Auch Stephan Hocke (WSV Schmiedefeld) und Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue) sprangen unter die besten Zehn.
Severin Freund
Einige Gesichter der Skisprungtrainer drohten an der Schattenbergschanze in Oberstdorf langsam zu Grimassen zu werden. Zu ungleich hatten Wind und Schneefall die Bedingungen im ersten Durchgang des Auftaktspringens der Vierschanzentournee im Allgäu gemacht. Da entschied die Jury doch noch, den ersten Durchgang abzubrechen und zu wiederholen - fast wäre die 60. Jubiläumsauflage der Tournee für Richard Freitag, Gregor Schlierenzauer und andere ambitionierte Kandidaten völlig daneben gegangen. Beide lagen nach schweren Sprungbedingungen weit im Klassement zurück.

Neustart
Doch der erste Durchgang wurde wiederholt. Mit einem herausragenden Sprung im Finale fing schließlich Gregor Schlierenzauer (AUT, 283,3 Punkte) noch den Halbzeitführenden Andreas Kofler (AUT, 265,2 Punkte) ab. Der schien bei seinem Finalsprung in Richtung Schanzenrekord unterwegs zu sein, brach seinen Sprung jedoch im letzten Teil ab - nach Aufwind im oberen Flugteil erwischte ihn in Richtung Landung starker Rückenwind. Platz drei ging an Thomas Morgenstern (264,3 Punkte), der den Podestplatz um ganze 0,3 Punkte gegenüber Severin Freund (WSV Rastbüchl) absicherte.
Stephan Hocke (WSV Schmiedefeld) überzeugte mit Rang acht (243,8 Punkte), Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue) wurde Zehnter (240,3 Punkte).

Die DSV-Resultate
Maximilian Mechler (WSV Isny, 208,8 Punkte) punktete auf Position 27, Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf, 187,1 Punkte) wurde 30.
Andreas Wank (WSV Oberhof 05, 44.), Martin Schmitt (SC Furtwangen, 46.) und David Winkler (SK Winterberg, 47.) verpassten die Qualifikation für das Finale.


Wettkampftermine der 60. Vierschanzentournee

Programm Oberstdorf (HS137, GER)
- Do., 29.12.2011, 16.30 Uhr: Qualifikation, Schattenbergschanze Oberstdorf HS137
- Fr., 30.12.2011, 16.30 Uhr: 1.Wertungsdurchgang (50 Teilnehmer), Schattenbergschanze Oberstdorf HS137

Programm Garmisch-Partenkirchen (HS140, GER)
- Sa., 31.12.2011, 14.00 Uhr: Qualifikation, Große Olympiaschanze HS140
- So., 01.01.2012, 14.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (50 Teilnehmer), Große Olympiaschanze HS140

Programm Innsbruck (HS130, AUT)
- Mo., 03.01.2012
, 13.45 Uhr: Qualifikation, Bergisel-Schanze HS130
- Di., 04.01.2012, 13.45 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (50 Teilnehmer), Bergisel-Schanze HS130

Programm Bischofshofen (HS140, AUT)
- Do., 05.01.2012
, 16.30 Uhr: Qualifikation, Paul-Außerleitner-Schanze HS140
- Fr., 06.01.2012, 16.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (50 Teilnehmer), Paul-Außerleitner-Schanze HS140
2011-12-30
Stand: 02.12.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340