https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Über uns

 
SIS-/DSV-Beirat für Umwelt und Skisportentwicklung

Der SIS/DSV-Beirat für Umwelt und Skisportentwicklung ist ein Beratungsgremium des Deutschen Skiverbandes (DSV), der Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) und der Freunde des Skisports (FdS). Der SIS/DSV-Beirat verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Die Tätigkeit des Beirats bezieht sich besonders auf folgende Aufgaben:

- Fachliche Beratung der Vorstände von DSV, SIS und FdS in grundsätzlichen Fragen der nachhaltigen umweltgerechten Skisportentwicklung.
- Beobachtung und Analyse aktueller umweltrelevanter Skisportentwicklungen und Erarbeitung zukunftsorientierter Konzepte.
- Förderung der Umweltkommunikation und der Umwelterziehung.
- Planung und Begleitung von Forschungs- und Modellprojekten.
- Fachliche Begleitung umweltrelevanter Dienstleistungen und Beratungen für die Mitgliedsorganisationen.


Die Entstehung des SIS/DSV-Beirats
Der Deutsche Skiverband nahm als weltweit erster Verband die Diskussion über die Umweltverträglichkeit des Skisports auf und etablierte 1985 auf Initiative von DSV aktiv (FdS) und mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Sicherheit im Skisport den SIS/DSV-Beirat als eigenständiges Gremium.


Gemeinsam die Zukunft gestalten - Engagement für Mensch, Sport & Umwelt
Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung hat der SIS/DSV-Beirat es sich zur Aufgabe gemacht, konkrete, zukunftsfähige Perspektiven für einen umweltverträglichen Skisport in diesem Jahrtausend aufzuzeigen.  Dabei werden die Interessen der Menschen ebenso ernst genommen wie die Schutzbedürftigkeit sensibler Gebirgsregionen und Landschaften, und dabei auch notwendige wirtschaftliche Entwicklungen mit einbezogen. Alle Schneesportler, denen an der nachhaltigen Sicherung ihres Sportes gelegen ist, sind herzlich eingeladen, durch ihre Mitgliedschaft im DSV oder bei DSV aktiv dazu beizutragen.

 

Beratung - neue Erkenntnisse vermitteln
Eine wesentliche Aufgabe des SIS/DSV-Beirats hat sich in den letzten Jahren im Bereich des Consultings von Unternehmen, Behörden, Kommunen, öffentlichen Institutionen und Verbänden ergeben. Dabei steht der Transfer von Wissen aus den Forschungs- und Modellprojekten im Vordergrund.
Ganzheitliche und langfristig tragbare Lösungsansätze, die die Vernetzung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Gesichtspunkte im Sinne der Agenda 21 berücksichtigen, werden im Kommunikationsprozess besonders hervorgehoben.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

English summary
The "Board for environment and sustainable snow sports development“ (SIS/DSV-Beirat ) is an advisory board of the German Ski Federation (DSV), the Foundation Safety in Skiing (SIS) and the Friends of Skiing (FdS/DSV aktiv).
The Board works with the following main objectives:

- Strategic consultation with the boards of directors of DSV, SIS and FdS on general questions related to the sustainable development of the ski and mountain sports.
- Observation and analysis of new developments in snow and mountain sports relevant to the environment and the development of "future-oriented" concepts.
- Support and development of environmental communication and education to develop a broader meaning  of sustainable development.
- Development and realization of research and demonstration projects.
- Support of services relevant to the environment and consultations with the member's organizations.

 

The origin of the SIS/DSV-Beirat
The German ski federation was the first federation worldwide to began the discussion of the environmental compatibility of skiing and other snow sports. The DSV Umweltbeirat was then established in 1985 by an initiative of the Friends of Skiing (FdS) and with financial support of the SIS as an independent committee.



Building up the future together - engaging for humans, sports and environment
For the purpose of a sustainable development the SIS/DSV-Beirat has come along to propose concrete, sustainable perspectives for environmentally acceptable snow sports in this millennium.   The needs of the people are taken as seriously as the need to protect sensitive mountain regions and sceneries, thereby taking also in account the necessary economic developments. Everybody who cares for the environment and the sustainability of this sport is invited to contribute by a membership with the DSV or DSV aktiv.

Stand: 29.03.2020
Kontakt
Anika Bichlmeier
SIS/DSV-Beirat
Referentin für Sportraumentwicklung und Nachhaltigkeit
Tel.: 089-85790 284