https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups Altenmark-Zauchensee (AUT), Wengen (SUI), Watles (ITA) und Font Romeu (FRA)

13.01.17
Ski Alpin
Am kommenden Wochenende wird im Alpinen Weltcup in Altenmarkt-Zauchensee (Damen, Abfahrt und Super-Kombination) und Wengen (Herren, Super-Kombination, Abfahrt und Slalom) um Punkte gekämpft. Die Ski-Crosser und Freeskier starten in Watles (Italien) und Font Romeu (Frankreich) ins Wettkampf-Jahr 2017. Während im Ski Cross zwei Bewerbe auf dem Programm stehen, kämpfen die Freeskier in der Disziplin Slopestyle um Weltcuppunkte.
Newsletter I
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ALPIN Damen/Herren
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Altenmarkt-Zauchensee (AUT)

- Sa., 14.01.2017, 10:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
- So., 15.01.2017, 09:30/12:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen (SK)

Wengen (SUI)
- Fr., 13.01.2017, 10:30/14:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren (SK)
- Sa., 14.01.2017, 12:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
- So., 15.01.2017, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen bei den Rennen in Altenmarkt-Zauchensee und Wengen die folgenden Athletinnen und Athleten an den Start:

Damen, AF
- Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
- Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
- Kira Weidle (SC Starnberg)
- Michaela Wenig (SC Lenggries)

Damen, SK
- Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
- Lena Dürr (SV Germering)
- Marlene Schmotz (SC Leitzachtal)
- Kira Weidle (SC Starnberg)
- Michaela Wenig (SC Lenggries)

Herren, AF/SK
- Thomas Dreßen (SC Mittenwald)
- Josef Ferstl (SC Hammer e.V.)
- Andreas Sander (SG Ennepetal)

Herren, SL

- Sebastian Holzmann (SC 1906 Oberstdorf)
- Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
- Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
- Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
- Linus Straßer (TSV 1860 München)

AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS
Viktoria Rebensburg

"Ich freue mich, in Altenmarkt-Zauchensee wieder die langen Abfahrtsski anschnallen zu können. Es klingt jetzt kurios, aber mein Weltcup-Debut auf der Strecke habe ich erst im letzten Jahr gegeben. Natürlich habe ich schon mehrere Rennen dort gefahren - unter anderem die Junioren-Weltmeisterschaften. Aber diese Rennen liegen mittlerweile schon zehn Jahre zurück. Aktuell fühle ich mich fit und bin hoch motiviert, ein gutes Abfahrtsrennen zu fahren."

Josef Ferstl
"Wengen ist vor allem aufgrund der Streckenlänge eine große Herausforderung und ein Highlight im Alpinen Weltcup. Ich freue mich auf die Rennen, auch wenn wir aufgrund der Wettervorhersagen in diesem Jahr mit nur einem Training auskommen müssen. Ich bin derzeit gut in Form, und wir haben uns zuletzt in Hinterreit auf die Rennen vorbereitet."

Felix Neureuther
"Wengen mit seinem charakteristischen Slalomhang ist ein echter Klassiker im Weltcup. Mir liegen die Hänge in Wengen, Kitzbühel und Schladming, die eine ganz eigene Topographie aufweisen. Ich bin also hochmotiviert, diese Slalomklassiker erfolgreich zu gestalten. In Wengen soll es damit losgehen."


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKI CROSS Damen/Herren
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Watles (ITA)

- Fr.,13.01.2017, 10:30/11:20 Uhr (MEZ): Qualifikationen Damen/Herren
- Sa., 14.01.2017, 11:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen/Herren
- So., 15.01.2017, 11:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen/Herren

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Watles insgesamt neun Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen
- Daniela Maier (SC Urach)
- Anna Wörner (SC Partenkirchen)
- Heidi Zacher (SC Lenggries)

Herren
- Daniel Bohnacker (SC Gerhausen)
- Paul Eckert (WSV Samerberg-Törwang)
- Florian Eigler (SC Pfronten)
- Thomas Fischer (SC Ruhpolding)
- Tim Hronek (SC Unterwössen)
- Florian Wilmsmann (TSV Hartpenning)

AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS
Heli Herdt, Sportlicher Leiter Ski Cross

"Wir gehen beim ersten Weltcuprennen im neuen Jahr mit drei Athletinnen und sechs Athleten an den Start. Daniel Bohnacker steigt nach einer sechswöchigen Pause aufgrund eines Bänderrisses erstmals in diesem Winter ins Weltcupgeschehen ein. Auch Thomas Fischer, der bereits im Sommer am Knie operiert wurde, stößt wieder zur Weltcupmannschaft dazu. Beide konnten am Götschen gemeinsam mit dem Team positive Trainingseinheiten absolvieren und sind sehr motiviert, endlich wieder angreifen zu können.

Bei den Damen hat sich Heidi Zacher mit ihren beiden Siegen in Innichen selbst zu einer der Anwärterinnen aufs Podest gemacht. Sie fährt immer schon gerne in Italien und konnte dort seit 2010 bereits sieben Podestplatzierungen erreichen.

Die Mannschaft hat sich in den vergangenen Tag am Götschen in Bischofswiesen intensiv auf den nächsten Weltcup-Block vorbereitet. Alle Aktiven sind fit und hochmotiviert. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren ist ein Platz im Finale das erklärte Ziel."

Heidi Zacher
"Ich hab mit meinem Titel bei den Deutschen Meisterschaften 2014 und dem Podestplatz im vergangenen Jahr ganz gute Erinnerungen an Watles. Außerdem geht's wieder nach Südtirol: Das ist hoffentlich ein gutes Omen.

Wir haben zwischen den Jahren ein paar Konditions-Einheiten eingelegt und waren die vergangenen eineinhalb Wochen zum Riesenslalom- und Start-Training am Götschen. Heute Mittag geht's dann weiter nach Watles.

Natürlich wäre es perfekt, wenn das neue Jahr so positiv weitergehen würde, wie das alte aufgehört hat. Mein Ziel ist es, wieder ins Finale zu kommen. Dann ist alles möglich."


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
FREESKI/SLOPESTYLE Damen/Herren
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Font Romeu (FRA)
- Fr., 13.01.2017, 09:05/14:55 Uhr (MEZ): Qualifikation Herren/Damen (SS)
- Sa., 14.01.2017, 13:30 Uhr (MEZ): Finalrunden Herren/Damen (SS)

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Font Romeu insgesamt vier Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen
- Kea Deike Kühnel (SC Bremerhaven)
- Lisa Zimmermann (TV Fürth 1860)

Herren
- Tobias Müller (TSV Seeg)
- Florian Preuß (Ski-Club Sprockhövel)

AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS
Heli Herdt, Sportlicher Leiter Freeski

"Mit den Wettkämpfen in Font Romeu steht der erste Slopestyle-Weltcup der Saison an. Die Mannschaft konnte sich zuletzt bei den Prime Park Sessions am Stubaier Gletscher sowie in Laax sehr gut auf den Auftakt vorbereiten. Die Bedingungen waren optimal und die Athletinnen und Athleten sind fit und motiviert nach Frankreich gereist.

Die Mannschaft ist seit Dienstag vor Ort, wo sie sich erst einmal auf die dortigen Bedingungen einstellt. Der Weltcup ist der erste seiner Art in den Pyrenäen. Lisa Zimmermann ist sicherlich eine der Top-Favoritinnen für das Podest und möchte dieser Favoritenrolle gerecht werden. Für die anderen drei gilt es, an die ersten Big-Air-Events der Saison anzuschließen und in die Finals zu kommen. Das wird nicht einfach werden, ist aber das erklärte Ziel.

Mit dem Weltcup-Auftakt wird auch die Olympia-Qualifikationsrunde im Slopestyle eingeläutet. Wer in die Top-30 kommt, sammelt Punkte für die Olympic World Ranking List. Bis zum 21. Januar 2018 gilt diese verlängerte, erweiterte Weltcupliste."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN ALTENMARKT-ZAUCHENSEE (AUT), WENGEN (SUI), WATLES (ITA) und FONT ROMEU (FRA)
Die Weltcup-Rennen in Altenmarkt-Zauchensee, Wengen, Watles, Font Romeu werden von der ARD, im Livestream der ARD sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten der ARD finden Sie hier, zum Livestream der ARD geht es hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2017-01-13
Stand: 01.04.2020