https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Levi (FIN) und Mailand (ITA)

11.11.16
Ski Alpin
Drei Wochen nach dem Weltcup-Auftakt in Sölden stehen für die alpinen Damen und Herren am 12. und 13. November im finnischen Levi die ersten Slalombewerbe des WM-Winters auf dem Programm. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat insgesamt zwölf Athletinnen und Athleten für die Rennen nominiert. Bereits am Freitag, den 11. November, starten die Freeskier mit einem Big Air in den Weltcup-Winter 2016/2017. In Mailand gehen für den DSV insgesamt vier Athletinnen und Athleten an den Start.
Newsletter I
ALPIN Damen/Herren

Levi (FIN)
- Sa., 12.11.2016, 10:00/13:00 Uhr: Slalom Damen (SL)
- So., 13.11.2016,
10:00/13:00 Uhr: Slalom Herren (SL)


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen bei den Slaloms in Levi insgesamt zwölf Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen

- Lena Dürr (SV Germering)
- Christina Geiger (SC 1906 Oberstdorf)
- Marlene Schmotz (SC Leitzachtal)
- Marina Wallner (SC Inzell)
- Maren Wiesler (SC Münstertal)
- Elisabeth Willibald (SSC Jachenau)

Herren

- Fritz Dopfer (SC Garmisch)
- Sebastian Holzmann (SC 1906 Oberstdorf)
- Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
- Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
- Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
- Linus Straßer (TSV 1860 München)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Markus Anwander, Bundestrainer Alpin Damen
"Wir starten mit sechs Damen beim ersten Weltcup-Slalom des Winters. Neben Lena Dürr, Christina Geiger, Maren Wiesler und Elisabeth Willibald haben Marina Wallner und Marlene Schmotz mit guten Leistungen im Training überzeugen können und wurden für das Rennen nominiert.

Das Team ist am Dienstag nach Levi angereist. Die Tage bis zum Rennen werden wir in Levi trainieren und am Material-Setup feilen. Wir sind gut vorbereitet und damit sind Vorfreude und Motivation im gesamten Team für das Rennen groß."

Lena Dürr
"Wir sind dienstags nach Levi gereist und hier oben direkt im Winter angekommen. Es ist kalt und die Pisten sind knackig hart. Das erste Training am gestrigen Mittwoch war sehr gut. Generell sind die Bedingungen in Levi immer top. Deshalb freue ich mich sehr auf den ersten Slalom des Winters.

Ich habe mir vorgenommen vom ersten Schwung weg zu attackieren. Der Hang ist dafür ideal und: Ich fahre gerne hier. Alles in allem gute Vorzeichen für ein hoffentlich spannendes und aus meiner Sicht erfolgreiches Rennen."

Mathias Berthold, Bundestrainer Alpin Herren
"Nach dem gelungen Saisonstart, freuen wir uns auf den ersten Weltcup-Slalom des Winters. Wir konnten die vergangenen drei Wochen gut nutzen und haben uns in Sölden am Weltcuphang und zuletzt im schwedischen Gallivare auf das Rennen in Levi vorbereitet. Entsprechend motiviert ist das gesamte Team nun für das Rennen kommenden Sonntag.

Neben unseren arrivierten Startern haben wir mit Sebastian Holzmann einen Fahrer am Start, der in Levi das vierte Weltcup-Rennen seiner noch jungen Karriere bestreiten wird. Sebastian hat sich mit guten Trainingsleistungen für den Renneinsatz in Finnland empfohlen."

Felix Neureuther

"Wir haben uns zuletzt in Gallivare gut vorbereiten können und ich freue mich nach dem ordentlichen Saison-Auftakt in Sölden jetzt auf den ersten Slalom des Winters.

Der Hang in Levi ist speziell, weil ziemlich flach. Grundsätzlich liegen mir anspruchsvolle, klassische Slalomhänge mehr. Aber in der Vergangenheit konnte ich auch in Levi schon einmal aufs Podest fahren. Mein Ziel ist es ein cleveres Rennen zu fahren und meine Routine auszuspielen."



FREESKI/BIG AIR Damen/Herren

Mailand (ITA)
- Fr., 11.11.2016, 09:55/14:00 Uhr: Qualifikation Herren/Damen (BA)
- Fr., 11.11.2016,
19:00 Uhr: Finalrunden Herren/Damen (BA)


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen beim Big Air in Mailand insgesamt vier Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen

- Kea Deike Kühnel (SC Bremerhaven)
- Lisa Zimmermann (TV Fürth 1860)

Herren
- Tobias Müller (TSV Seeg)
- Florian Preuß (Ski-Club Sprockhövel)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Tobias Reindl, Team-Manager
"Bei optimalen Bedingungen und gutem Wetter konnten wir zuletzt bei den Prime Park Sessions am Stubaier Gletscher gut in die Saisonform kommen. Neben uns waren auch viele andere internationale Teams vor Ort. Nachdem wir uns im Sommer neue Manöver auf dem Trampolin erarbeitet haben, konnten wir diese jetzt zum ersten Mal auf Schnee umsetzen und Routine aufbauen.

Wir fahren hochmotiviert zum Saisonauftakt nach Mailand. Für Tobias und Florian sind Top-20-Platzierungen das Ziel. Der erste Big-Air-Event seit einem Dreivierteljahr wird aber zunächst mal eine wichtige Standortbestimmung sein. Lisa Zimmermann ist als Siegerin von Boston sicher eine der Top-3-Favoritinnen und wird auch in Mailand das Podium anvisieren. Für Kea ist es der erste Big-Air-Weltcup. Entsprechend geht es bei ihr darum, erste positive Erfahrungen zu sammeln."

Lisa Zimmermann
"Ich habe den Sommmer vor allem am Strand und beim Surfen verbracht und etwas Abstand vom Skifahren genommen. Nach den ersten Tagen im Schnee bin ich jetzt wieder richtig motiviert für den Winter.

Big Air ist noch nicht olympisch. Deswegen haben die Wettkämpfe international noch nicht den größten Stellenwert. Mir macht's aber großen Spaß und ich freue mich total auf den Saisonauftakt in Mailand. Nach der langen schneefreien Zeit habe ich keine großen Erwartungen an den Weltcup. Ich möchte einfach Spaß haben, dann läuft's in der Regel automatisch gut."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN LEVI (FIN)
Die Weltcup-Rennen in Levi werden im Livestream des ZDF sowie von EUROSPORT 2 übertragen. Zum ZDF-Livestream geht es hier, die Sendezeiten von EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2016-11-11
Stand: 07.04.2020