https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zum FIS-Grand-Prix-Finale in Klingenthal (GER)

02.10.19
Skisprung
Am kommenden Samstag bestreiten die Skispringer beim FIS Grand Prix in Klingenthal das Finale der diesjährigen Sommerserie. Nach der Qualifikation am Freitag steht in der Vogtland Arena am Samstag ein Einzelbewerb auf dem Programm.
Newsletter I
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG HERREN
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klingenthal (GER)
- Fr., 04.10.2019, 18:00 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation
- Sa., 05.10.2019,
16:00 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Stefan Horngacher hat insgesamt zwölf Athleten für den FIS Grand Prix in Klingenthal nominiert.

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)

Nationale Gruppe:

- Moritz Baer (SF Gmund-Dürnbach)
- Felix Hoffmann (SW Goldlauter Heidersbach)
- Kilian Märkl (SC Partenkirchen)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)
- Philipp Raimund (SC Oberstdorf)
- Luca Roth (SV Meßstetten)



AKTUELLE STATEMENTS

Stefan Horngacher, Bundestrainer Skisprung Herren
"Im September absolvierten wir zwei zentrale Lehrgänge in Innsbruck und Planica, zuletzt trainierten wir in Hinzenbach. Diese Trainingsblöcke waren erfolgreich. Obwohl unser Athleten zuletzt in Hinzenbach nicht so stark agiert haben, sehe ich uns in der Vorbereitung aber trotzdem auf einem guten Weg.

Wir freuen uns, in Klingenthal vor Heimpublikum anzutreten, reisen dort aus dem Trainingsgeschehen heraus an. Für unsere Aktiven geht es nun darum, ihren im Training erarbeiteten Leistungsstand auch im Wettkampf zeigen zu können. In Hinzenbach sind wir doch etwas unter unseren Möglichkeiten geblieben.

Alle Athleten sind fit, wir haben keine weiteren Verletzungen oder Ausfälle zu beklagen. Klingenthal ist eine der großen Schanzen, in der Regel herrschen dort anspruchsvolle Bedingungen, die von den Athleten Sprünge mit viel Herz verlangen."
Richard Freitag
"Ich freue mich auf unser Heimspiel in Klingenthal, das macht Laune! Ich hoffe auf gute äußere Bedingungen. Wir bestreiten damit auch schon wieder die letzte Station des Sommer-Grand-Prix - die Sommer-Vorbereitung neigt sich dem Ende zu, für uns beginnt dann die letzte Vorbereitungsphase auf den Winterstart."


DIE STATIONEN DES FIS GRAND PRIX SKISPRUNG DAMEN UND HERREN 2019
- Wisla (POL): 19.-21.07.2019 (Herren)
- Hinterzarten (GER): 26./27.07.2019 (Damen/Herren)
- Courchevel (FRA): 08.-10.08.2019 (Damen/Herren)
- Zakopane (POL): 16.-18.08.2019 (Herren)
- Frenstat (CZE): 17.-18.08.2019 (Damen)
- Hakuba (JPN): 22.-24.08.2019 (Herren)
- Hinzenbach (AUT): 28./29.09.2019 (Herren)
- Klingenthal (GER): 04./05.10.2019 (Herren)


TV-ÜBERTRAGUNGEN FIS GRAND PRIX IN KLINGENTHAL (GER)
Das FIS-Grand-Prix-Springen in Klingenthal wird von EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten von EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2019-10-02
Stand: 19.10.2019