https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Nachhaltigkeit bei der FIS Nordischen Ski WM Oberstdorf/Allgäu 2021

05.03.21
Ski- und Snowboardlehr...
Verantwortung für den nordischen Skisport, die Natur und die Menschen. Nach 1987 und 2005 steht Oberstdorf wieder im Fokus der Wintersportwelt. FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften sind nicht nur ein großes Ereignis für Athletinnen und Athleten, Millionen internationale Fans, sondern auch Herausforderung und Chance zugleich für die Idee der Nachhaltigkeit.
Logo, Nachhaltigkeitsreport WM Oberstdorf 2021
Die Weltmeisterschaften mit ihren notwendigen Anlagen beanspruchen Räume und Ressourcen, emittieren Klimagase, haben einen Einfluss auf Ökosysteme sowie den Lebens- und Wirtschaftsraum. Für die Organisatoren der FIS Nordischen Ski WM 2021 und die Marktgemeinde Oberstdorf bedeutet dies: Heute so zu handeln, dass kommende (Sport-) Generationen in ihrer Entwicklung nicht beeinträchtigt werden. Ziel ist eine soziokulturelle und wirtschaftliche Gerechtigkeit bei gleichzeitiger Respektierung ökologischer Grenzen der Nutzung natürlicher Ressourcen.

Mit der Nachhaltigkeitsstrategie und deren Umsetzung wollen wir ein positives Erbe der FIS Nordischen Ski WM 2021 sichern und neue Maßstäbe für die nachhaltige Durchführung von internationalen Wintersportveranstaltungen setzen. Die Nachhaltigkeitsstrategie wurde so entwickelt, dass sie klare Handlungsfelder beschreibt, mit geeigneten Indikatoren hinterlegt und in transparenter Weise die Maßnahmen zuordnet. Hierzu wurde ein Monitoring aufgebaut, um die Umsetzung der Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen. Der vorliegende Sustainability Report zur Weltmeisterschaft soll die Beteiligten und die Öffentlichkeit über den Umsetzungsstand unterrichten. Darüber hinaus ist eine abschließende Gesamtbewertung der Weltmeisterschaften geplant.

Den Nachhaltigkeitsbericht, ein Erklärvideo sowie die Vorstellung im Rahmen der Pressekonferenz finden Sie unter www.stiftung.ski.
2021-03-05
Stand: 29.11.2021
Kontakt
Anika Bichlmeier
SIS/DSV-Beirat
Referentin für Sportraumentwicklung und Nachhaltigkeit
Tel.: 089-85790 284