https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Rollski-WM in Val di Fiemme

06.10.15
Rollski Nordisch
Die nominierte deutsche Mannschaft für die Weltmeisterschaft in Val di Fiemme setzte sich aus zwei Athletinnen und fünf Athleten zusammen. Nach dem Abschluss der Wettbewerbe ziehen Teamleiter Bernd Claudi, der verhinderte Teamkapitän sowie der DSV-Rollskibeauftragte Bernhard Döring Bilanz.
Rollski-WM, Val di Fiemme
Neben der Spitzenplatzierung von Kira Claudi, die im Sprint auf Platz drei fuhr, gab es vier Top-Ten-Platzierungen, unter anderem im Mannschaftssprint. Diese wurden von den Damen durch Kira Claudi und Anna Rockstroh und bei den Junioren männlich durch Niklas Bender und Moritz Waidelich - jeweils Platz sechs - erreicht.

Anna Rockstroh überzeugte sowohl im Berglauf mit einem zehnten Platz, als auch beim abschließenden Massenstartrennen über 19 km mit Platz sieben.

Ein Lob vom Teamleiter ging weiterhin an den Neuling im Team. Max Olex erreicht am Schluss mit Platz 21 eine zufriedenstellende Platzierung im Massenstartrennen.

Nach der Beurteilung vom Teamleiter Bernd Claudi war die WM wesentlich stärker besetzt, als die WM zwei Jahre zuvor in Bad Peterstal. Er stellt weiterhin fest, dass einige Top-Langläufer in Val di Fiemme am Start gewesen waren und dass die Leistungsschere immer weiter auseinander triftet, da die meisten anderen Nationen nur Profiteams an den Start bringen.
2015-10-06
Stand: 29.11.2021
Kontakt
Martin Gillessen
Rollski Nordisch
Beauftragter
Tel.: