https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

TÜV-zertifiziert: Qualitätsmanagement der DSV Ausbildungsakademie

01.08.10
Ski- und Snowboardlehr...
Die DSV Ausbildungsakademie hat für den Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildungen der DSV Trainerschule, der DSV Ski- und Snowboardlehrerschule sowie der Lehrkräfte der DSV Skischule ein Qualitätsmanagement eingeführt.
TÜV-zertifiziert
Permanente Verbesserung der Qualifizierungsprogramme
Von der Nationalmannschaft bis zur Kinderskikurs, vom Bundestrainer bis zum Übungsleiter im Skiverein – die Ausbildung von Trainern, Skilehrern und Übungsleitern hat für den Ski- und Snowboardsport eine enorme Bedeutung. Um die Qualität der Qualifizierungsprogramme für das Trainer- und Lehrpersonal permanent zu verbessern, beschreitet der Deutsche Skiverband neue Wege: Die DSV Ausbildungsakademie hat für den Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildungen der DSV Trainerschule, der DSV Ski- und Snowboardlehrerschule sowie der Lehrkräfte der DSV Skischule ein Qualitätsmanagement eingeführt. Und vom TÜV zertifizieren lassen.

Führungsrolle im Bereich der Sportverbände des DOSB
Ende Februar 2010 bescheinigte die Zertifizierungsstelle des TÜV Süd der DSV Ausbildungsakademie, die Forderungen der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001:2008 erfüllt zu haben. "Damit nehmen wir im Bereich der Sportverbände des DOSB eine Führungsrolle ein", freut sich Jürgen Wolf, Direktor der DSV Ausbildungsakademie.


Alle Institutionen des DSV Lehrwesens unter einem Dach
Als zentrale Einrichtung vereint die DSV Ausbildungsakademie mit der DSV Trainerschule, der DSV Ski- & Snowboardlehrerschule und der DSV Skischule die Institutionen des DSV Lehrwesens unter einem Dach – für den Breiten- wie für den Leistungssport. Während sich die DSV Ski- & Snowboardlehrerschule mit der Ausbildung von Übungsleitern und Ski- und Snowboardlehrern für die breitensportliche Vereins- und Verbandsarbeit ebenso wie die DSV Skischule um den Sektor Breitensport kümmert, obliegt der DSV Trainerakademie die Berufs- und Lizenzausbildung für die leistungssportliche Tätigkeit in Vereinen, Stützpunkten und Verbänden.

Qualität auch in Zukunft sicherstellen
"Als Bestandteil der Bereiche Leistungssport und Breitensport des Deutschen Skiverbandes müssen wir uns ständig weiterentwickeln. Nur so können wir die maximale Qualität unserer Leistungen – die Qualifizierung des Trainer- und Lehrpersonals – auch in Zukunft sicherstellen", erläutert Jürgen Wolf die hohen Anforderungen an die DSV Ausbildungsakademie.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
Das ideale Instrument, diese ständige Weiterentwicklung zu gewährleisten, ist das neu eingeführte Qualitätsmanagementsystem. Dieses definiert nicht nur die Qualitätsziele der DSV Ausbildungsakademie, es beschreibt auch detailliert die Prozesse, mit denen diese Zielstellungen verfolgt und erreicht werden. Wolf: "Um uns kontinuierlich zu verbessern, ist es wichtig, die Differenz zwischen der Erwartung der einzelnen Teilnehmer und der Leistungsfähigkeit unseres Ausbildungssystems festzuhalten." Dies erfolgt zum Beispiel durch die Evaluierung der Lehrgänge. So bewerten Teilnehmer und Ausbilder die Lehrgänge auf standardisierten Fragebögen, die anschließend von der DSV Ausbildungsakademie ausgewertet werden. Wichtig ist es aber nicht nur, die Lehrgänge zu bewerten. Qualitätsmanagement bedeutet auch, gegebenenfalls Verbesserungen vorzunehmen. Daher ist genau festgelegt, ab welchem Bewertungsdurchschnitt entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses besprechen alle beteiligten Gremien in regelmäßigen Sitzungen notwendige Änderungen.

Regelmäßige interne und externe Audits
Um die Wirksamkeit des Qualitätsmanagements an sich zu prüfen, finden regelmäßig sogenannte Audits statt, in denen alle im Qualitätsmanagementhandbuch dokumentierten Abläufe begutachtet werden. Innerhalb der DSV Ausbildungsakademie dienen interne Audits als übergeordnetes Bewertungs- und Überwachungsorgan, durch einen integrierten Maßnahmenkatalog wird so eine ständige Kontrolle der Aus-, Fort- und Weiterbildungsbereiche garantiert. Zudem überprüft eine externe Stelle das Qualitätsmanagement. Diese "betriebsfremde" Betrachtung erfährt das System einmal jährlich im Zertifizierungsaudit durch den TÜV Süd. "Um eine permanente und nachhaltige Verbesserung der Ausbildungsqualität zu gewährleisten, ist dies besonders wichtig. Eine externe Instanz hat aus der Außenperspektive oft einen weiteren Blickwinkel", findet Jürgen Wolf das passende Bild.


DSV aktiv - Vorteile der DSV aktiv-Mitgliedschaft mit Skiversicherung

Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) - Sicherheits-, Umwelt- und
Gesundheitsthemen im Skisport
2016-02-03
Stand: 07.04.2020
Kontakt
Daniel Mayer
Trainerschule
Projektleiter Berufstrainerausbildung/Referent Trainerschule
Tel.: 089-85790 209