https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

FIS World Criterium Masters Alpin 2019: Marianne Ascher und Christine Königsbauer erfolgreichste deutsche Teilnehmerinnen

26.03.19
Ski Alpin
Siebenunddreißig DSV Masters aus den Landesskiverbänden Bayern, Sachsen, Schwarzwald, Rheinland, Schwarzwald-Nord, Niedersachsen und Hessen waren bei den drei Bewerben Super G, Riesentorlauf und Slalom im Rahmen der diesjährigen Masters Weltmeisterschaften in Megeve am Start. Die erfolgreichste DSV-Teilnehmerin war einmal mehr Marianne Ascher, die sich drei Weltmeistertitel (SG, GS, SL) ans Revers heften durfte. Auch Christine Königsbauer gewann den Weltmeistertitel im Bewerb Riesentorlauf.
FIS World Criterium Masters Alpin 2019
Der rote Siegerteppich wurde auch ausgerollt für:

Roland Ossovsky, SC Schweitenkirchen: Platz 3 - SG, Platz 2 - GS
Traudl Gilger, ESV Neuaubing: Platz 3 - SG, Platz 2 - GS
Veronika Vilsmaier, SV Wacker Burghausen: Platz 2 - SG, Platz 2 - GS, Platz 2 - SL
Sabine Stieglitz, TSG Sehma: Platz 2 - SG
Claudia Neubert, ASC Chemnitz: Platz 3 - SG, Platz 2 - GS, Platz 3 - SL
Ulrike Günthert, ESV München: Platz 3 - GS
Sidonie Lentner, SC Passau Platz 3 - SL

Gratulation an alle Sieger. 17 Medaillen für das DSV Team, das ist sehr gut.

Mehr als 510 Athleten aus 21 Nationen nahmen an den drei Weltmeisterschaftsrennen teil. Frankreich und Italien stellten das größte Teilnehmerfeld, gefolgt von Österreich und Deutschland: Weitere Teilnehmer kamen aus Japan, USA, Kanada, Finnland, Russland und Polen, um nur einige zu nennen.

Der französiche Ausrichter hatte bis auf Tag eins - an diesem wurde der Bewerb SG ausgetragen - mit nassem Neuschnee, Wind und warmen Temperaturen zu kämpfen, was die Pistenpräparierung erheblich erschwerte.

Letztendlich konnten aber alle neun Weltmeisterschafts-Bewerbe durchgeführt werden und was ganz wichtig ist: Unfallfrei.

Noch stehen zwei Veranstaltungen an: Am 23./24.3.19 in Pec (Tschechische Republik) und die Final-Wettkämpfe in Göstling/Niederösterreich. Dort werden die Gesamt-Masters-Weltcup-Sieger der Saison 18/19 in den jeweiligen Altersklassen ermittelt und einige deutsche Masters Racer werden ganz oben auf dem Siegerpodest stehen und die Weltcup-Glaspokale in Empfang nehmen.

Text:
Luis Eichner, DSV-Beauftragter Masters Alpin
2019-03-26
Stand: 16.06.2019
Kontakt
Bettina Haueisen
Wettkampfsport
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 334