https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

FIS Master Cup am Götschen

23.01.18
Ski Alpin
Wie in den vergangenen 16 Wintersaisonen auch, fanden am Samstag, den 20.1.2018 zwei Riesentorläufe, die zum FIS Masters Gesamtweltcup zählen, am Götschen statt.
FIS Masters Cup am Götschen
Der ausrichtende Verein war der WSV Bischofswiesen, der beide Bewerbe mit Bravour meisterte.

Die Hände waren dem WSV Bischofswiesen jedoch am Sonntag gebunden, als es in der Nacht von Samstag auf Sonntag ca. 40 cm Neuschnee gab. Der für Sonntag geplante Slalom-Bewerb musste abgesagt werden.

Diese Heimweltcup-Skirennen waren für 106 DSV-Senioren eine gute Möglichkeit, sich mit den Rennläufern aus anderen Nationen zu messen. Es waren 16 Nationen am Start (15 europäische Länder und die Vereinigten Staaten von Amerika).

Die Teilnehmerzahlen waren wieder einmal überwältigend, beim GS I waren 247 Racer angetreten und beim Nacht-Riesentorlauf, übrigens der einzige Nacht-GS im Rahmen des Masters Weltcup mit insgesamt 42 Bewerben, starteten 242 junggebliebene Racerinnen und Racer.

Die DSV-Bilanz konnte sich sehen lassen.

Sieger in den Damenklassen waren aus deutscher Sicht:

Brigitte Schmidt, TV Memmingen (2 x )
Traudl Gilger, ESV Neuaubung (1 x )
Marianne Ascher, SV DJK Heufeld (2 x)
Karin Maier, SV Haiming (2 x )
Karin Unterhitzenberger, SV Haiming (2 x)

und bei den Herren:

Jens Haller, Alpin Club Ulm 2011 (2 x)
Mario Ossovsky, SC Schweitenkirchen (1 x)

Bei den Siegerehrungen bedankten sich Luis Eichner, DSV Beauftragter Senioren Alpin bei den angereisten Masters Rennläufern für ihr Kommen. Den ersten drei je Altersklasse wurden schön anzusehende Medaillen für ihre Leistungen überreicht.

Die zeitschnellsten je Kategorie erhielten Glaspokale.

Alle waren sich einig - eine gelungene Veranstaltung mit einem sehr, sehr großen Starterfeld, was die Beliebtheit des Götschen wiederspiegelt. Aber auch der hohe Organisationsgrad des WSV Bischofswiesen kommt immer wieder zur Sprache, dort funktioniert einfach alles "wie am Schnürchen".

Die Ergebnislisten sind unter "Weitere Ergebnisse" unter dem Text verlinkt.
Weitere Ergebnisse
2018-01-24
Stand: 19.08.2019
Kontakt
Helmuth Pfeffer - DSV-Bereich Short-Carver
Ski Alpin
Beauftragter
Tel.: 089/8412947