https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Willingen (GER), Hinzenbach (AUT) und Falun (SWE)

05.02.20
Langlauf
Das kommende Wochenende steht für die Skispringer ganz im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums ihres Heim-Weltcups in Willingen. Die Skispringerinnen kämpfen im österreichischen Hinzenbach um Weltcup-Punkte. Langläuferinnen und Langläufer werden bei der FIS Ski Tour in Schweden und Norwegen nicht am Start stehen, stattdessen wird das Team in Oberstdorf einen zusätzlichen Trainingsblock einschieben und die Deutschen Meisterschaften austragen. Der Weltcup der Nordischen Kombinierer in Otepää wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
Newsletter II
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Herren
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Willingen (GER)
- Fr., 07.02.2020, 18:00 Uhr (MEZ): HS 145, Qualifikation Einzel
- Sa., 06.02.2020, 16:00 Uhr (MEZ): HS 145, Einzel
- So., 07.02.2020,
16:00 Uhr (MEZ): HS 145, Einzel


AUFGEBOT

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Stefan Horngacher, Bundestrainer Herren
"Das Sapporowochenende war sehr gut für uns, wir haben wieder ein Podest und Top-Ten-Plätze erreicht. Sehr gut gesprungen sind Stephan Leyhe, Karl Geiger und auch Pius Paschke und Constantin Schmid. Markus Eisenbichler konnte seine Leistung leider nicht so zeigen - es fehlt ihm nach seiner Verletzung einfach noch an Substanz. Auch Richard Freitag hatte noch schwer zu kämpfen.

Der Ausblick auf Willingen ist positiv, wir starten dort mit dem gleichen Team wie in Japan. Willingen ist immer ein großes Highlight für uns, ein Heimspringen vor sehr, sehr viel Publikum - eine tolle Schanze, mit tollem Publikum, freundlichen Leuten, einer super Organisation! Wir freuen uns drauf und wollen wieder Podestplätze erreichen."

Stephan Leyhe
"Wir sind wieder gut in Deutschland gelandet. Der Sapporo-Trip war für mich ein voller Erfolg, mit einem fünften und einem zweiten Platz - endlich das lang ersehnte Podest erreicht! Da freue ich mich einfach sehr. Die Sprünge haben eigentlich von Anfang an ganz gut funktioniert. Besonders die zwei am Sonntag, der letzte vor allen Dingen - die Sprünge waren schon auf einem ziemlich hohen Niveau. Daran heißt es jetzt für Willingen weiter zu arbeiten.

Und da freue ich mich natürlich sehr drauf, auf meinen Heim-Weltcup! Das ist immer ein schönes Erebnis, jedes Jahr wieder. Aber der Fokus wird natürlich hauptsächlich auf der Schanze liegen, dass ich mich da noch weiter verbessere und vorankomme. Das, mit Hilfe der Fans und all der Leute drumherum, noch weiter festige."


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinzenbach (AUT)
- Fr., 07.02.2020, 14:00 Uhr (MEZ): HS 90, Qualifikation
- Sa., 08.02.2020, 14:15 Uhr (MEZ)
: HS 90, Einzel
- So., 09.02.2020, 13:15 Uhr (MEZ): HS 90, Qualifikation
- So., 09.02.2020, 14:30 Uhr (MEZ)
: HS 90, Einzel


AUFGEBOT
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Andreas Bauer, Bundestrainer Damen
"Oberstdorf, der Heim-Weltcup, ist für uns etwas differenziert zu betrachten: Juliane Seyfarth hat mit Platz fünf und acht sehr gute Ergebnisse erzielt - schade, dass sie den Podestplatz nach dem ersten Durchgang nicht ganz halten konnte. Dennoch hat sie ein gutes Wochenende hinter sich. Für Katharina Althaus lief es nicht ganz optimal. Für Hinzenbach haben wir bei ihr auch noch einmal einige Veränderungen am Material vorgenommen. Sehr zufrieden bin ich nach wie vor mit Luisa Görlich und Selina Freitag: Selina hat in Oberstdorf mit Rang 17 das beste Resultat ihrer noch jungen Karriere erreicht.

Auf Hinzenbach freuen wir uns. Es ist eine kleinere Schanze mit einem K-Punkt von nur 85 Metern. Wir haben dort schon oft trainiert. Alle Leute vor Ort, auch die Organisatoren, sind top motiviert! Meistens gibt es dort auch eine sehr gute Zuschauerkulisse, sodass wir uns sehr auf diesen Weltcup freuen!"

Juliane Seyfarth
"Ich hatte ein super Wochenende beim Heimweltcup, mit Platz acht und Platz fünf. Ich habe meine aufsteigende Form der letzten Wochenenden bestätigt - und ich bin nah dran am Podest. Ich habe am Sonntag schon auf Platz drei gelegen, nach dem ersten Durchgang, mit einem super Sprung. Und dabei hatte ich zweimal schwere Bedingungen, deshalb bin ich recht zuversichtlich, dass das auch an diesem Wochenende in Hinzenbach wieder klappt.

Ich freue mich mega drauf, ich habe an Hinzenbach aus den letzten Jahren nur beste Erinnerungen: auch wenn es eine sehr kleine Schanze ist, ist es eine mega schöne Schanze!

Einen Gruß möchte ich aber nochmal nach Oberstdorf schicken: Ein großes Dankeschön für die tolle Organisation und an alle Fans, auch an meine Familie und Freunde, die an der Schanze waren!"



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LANGLAUF Damen/Herren
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Andreas Schlütter, Sportlicher Leiter Langlauf

"Die Wettkämpfe in Skandinavien sind für uns Langläufer natürlich immer ganz besondere Highlights im Weltcup-Winter. Allerdings wollen wir mit Blick auf die Heim-WM im nächsten Jahr das Zeitfenster nach dem Nordic Weekend in Oberstdorf für einen zusätzlichen Trainingsblock und die Deutschen Meisterschaften nutzen.

Dort haben wir nach dem Umbau zum ersten Mal die Gelegenheit, die zukünftigen WM-Strecken intensiv für Training, Tests und unter Wettkampfbedingungen zu nutzen. Aus diesem Grund müssen wir in diesem Jahr auf eine Teilnahme an den Rennen in Falun und der FIS Ski Tour 2020 in Schweden und Norwegen verzichten."



TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN WILLINGEN (GER), HINZENBACH (AUT) UND FALUN (SWE)
Die Weltcups in Willingen, Hinzenbach und Falun werden im  Ersten sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des Ersten finden Sie hier, die von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2020-02-05
Stand: 09.08.2020
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340