https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV Jugendcup/Deutschlandpokal vom 17. -19. Feb. 2017 in Oberhof

07.03.17
Skisprung
Als Glücksgriff erwies sich für die DSV-Nachwuchs-Verantwortlichen die Beauftragung des WSV Schmiedefeld mit der Durchführung des vorletzten Wettbewerbs der diesjährigen Wettkampfserie des DSV Jugendcups/Deutschlandpokals in der Nordischen Kombination!
Deutschlandpokal Lauscha 2009
Großer Einsatzwille und Erfahrung ließen trotz teilweise schwieriger Wetter- und Windbedingungenzu keiner Zeit ein Gefühl der Unsicherheit aufkommen. Man merkte die Erfahrung aus vielen Wettkämpfen. Allen Beteiligten des WSV-Schmiedefeld mit Frontmann Roger Lisso, herzlichen Dank!

Wettkampfstätten in Topzustand

Die Wettkampfstätten sowohl die Schanze (HS 100) im Kanzlersgrund, als auch die Laufstrecke in der DKB-Arena befanden sich in Topzustand, so dass man bei den Sprungwettbewerben auch über den provisorischen Sprungrichterstandort, wegen Unbenutzbarkeit des Sprungrichterturms, hinwegsehen konnte. Die Sprungrichter nahmen es gelassen!


Im Beisein von DSV-Sportwart, Timo Drebs, zeigten die Sportler großen Einsatz und erzielten ansehnliche Leistungen auf Schanze und Strecke. Am Samstag konnte nach schwierigen Bedingungen beim Springen, Julian Schmid vom SC Oberstdorf als erster Starter des gemeinsamen Feldes aus allen teilnehmenden Altersklassen - darauf hatte man sich in der Mannschaftsführesitzung geeinigt - den 10km-Laufwettkampf (4x2,5km) eröffnen. Dieser wurde geprägt durch die furiose Aufholjagd von Dominik Schwaar vom SC Sohland der vom 24. Startplatz bis auf den zweiten im Zieleinlauf vorstürmte, allerdings war der Vorsprung von Julian Schmid so groß, dass er sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen ließ. Nach Dominik Schwaar auf Rang 2 kam Wendelin Tannheimer vom SC Oberstdorf als dritter der Gundersen-Gesamtwertung ins Ziel.

Die Klassensieger am Samstag
J16: Johannes Fischer (SV Baiersbronn)
J17: Julian Schmid (SC Oberstdorf)
Jun./He: Dominik Schwaar (SC Sohland)


Perfekte Sprungbedingungen am Sonntag
Am Sonntag herrschten perfekte Sprungbedingungen, Tobias Haug erzielte mit 99,5m die Bestweite und den ersten Gesamtrang beim Kombinationsspringen. Der an beiden Tagen Zweitplatzierte, Maik Hanzlik, verzichtete jeweils wegen einer Erkältung auf einen Start im Langlauf. Bei der Sprintentscheidung am Sonntagnachmittag setzte sich auf relativ tiefem "Geläuf" der B-Kadermann, Tobias Haug vom SV Baiersbronn, durch und erreichte den Gesamtsieg und den ersten Platz bei den Herren. Die J16 gewann Christian Frank vom SK Berchtesgaden und in der J17 hatte Niklas Heumann vom WSV Oberaudorf die Nase beim bayerischen Dreigestirn (Julian Schmid und Wendelin Thannheimer) vorne.

In der Pokalwertung vor dem an gleicher Stelle vom 17. - 19. März 2017 geplanten Finale führen:

J16: Christian Frank (SK Berchtesgaden, 378 Pkt.)
J17: Julian Schmid (SC Oberstdorf, 352 Pkt.)
Jun./He.: Jonas Welde (SC Sohland, 319 Pkt.)

Bericht: Rolf Feuchtenberger, DJC/DP-Wettkampfbeauftragter Nordische Kombination
2017-03-07
Stand: 27.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340