https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutschlandpokal in Oberwiesenthal: Weber, Welde, Moczarski und Schnurr siegen

07.01.14
Nordische Kombination
Die zweite Station des Deutschlandpokals der Kombinierer ging an diesem Wochenende im erzgebirgischen Oberwiesenthal über die Bühne. Ursprünglich waren die Wettkämpfe in Lauscha geplant, da der Winter im Thüringer Wald aber noch keinen Einzug erhalten hatte, musste man kurzerhand umdisponieren. Mit dem WSC Oberwiesenthal fand sich glücklicherweise ein spontaner Ersatzveranstalter, der den 41 Athleten aus fünf Landesverbänden einsatzbereite Sportstätten anbieten konnte.
Constantin Schnurr, Deutschlandpokal Oberwiesenthal
Der junge Winterberger Justin Moczarski feierte am Freitag seinen ersten Deutschlandpokalsieg und versüßte dem Westdeutschen Skiverband, der die kleinste Gruppe an Kombinierern stellt, den Jahresbeginn. Nach Platz fünf beim Sprungwettkampf und dem daraus resultierenden Rückstand von 42 Sekunden auf Biberauer Tom Gutewort, den es am weitesten auf der Fichtelbergschanze trug, absolvierte Justin die 10 Kilometer lange Strecke mit Bravour und sicherte sich in der Jugendklasse 16 mit einem Vorsprung von 50 Sekunden den Sieg vor Thüringer Willi Hengelhaupt und Constantin Schnurr vom SV Baiersbronn.

Beim Sprintwettkampf am Samstag fuhr Constantin, der auch die DP-Gesamtwertung anführt, den Tagessieg ein! Der Schwarzwälder überzeugte mit ausgeglichenen Leistungen auf der Schanze sowie in der Loipe und ließ Benedikt Schwaiger vom SC Ruhpolding und Vortagessieger Justin Moczarski hinter sich.

Terence Weber vom SSV Geyer bewies abermals seine gute Form und kann mit seinem Doppelsieg das Wochenende unter "äußerst erfolgreich" verbuchen! Im Einzel- wie im Sprintwettkampf dominierte der Schüler vom Sportinternat Oberwiesenthal die Jugendklasse 17 und perfektionierte den bereits beim Springen angepeilten Sieg in der Loipe jeweils mit deutlichem Vorsprung! Anton Schlütter vom SCM Zella-Mehlis und Philipp Mauersberger vom SC Ruhpolding komplettierten an beiden Tagen das Podest als Zweiter und Dritter. In der Gesamtwertung kann Terence nach vier Siegen die Höchstpunktzahl von 200 Zählern vorweisen.

Das Feld der Herren bestimmte David Welde, der sich am Freitag gegen die beiden Thüringer Michael Dünkel und Philipp Blaurock durchsetzten konnte und am Samstag einen - wenn auch knappen - Start-Ziel-Sieg vor Philipp Blaurock und Christian Arlt/Johanngeorgenstadt erzielte. Das nächste Kräftemessen in der Deutschlandpokalserie ist Ende Januar in Schonach im Schwarzwald geplant.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2014-01-07
Stand: 29.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340