https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen zum ROTHAUS FIS Grand Prix 2012 in Hinterzarten

10.07.12 08:00 Uhr
Skisprung
Anbei die geänderten Startzeiten des ROTHAUS FIS Grand Prix in Hinterzarten (17. bis 19. August 2012). Außerdem äußert sich der Hinterzartener OK-Chef Hermann Wehrle im Interview und wir informieren über alle Wettkampftermine des FIS Grand Prix 2012 sowie darüber, welche Athleten beim FIS Grand Prix der Herren eine Startberechtigung erhalten.
Sommerskispringen in Hinterzarten
Das Programm des Hinterzartener ROTHAUS FIS Grand Prix wird neben dem internationalen Jugendspringen auch einen Damen-Einzelwettkampf beinhalten (17. August). Eine Deutschlandpremiere erleben die Zuschauer am Samstag, 18. August, bei einem gemischten Team-Wettkampf: Dabei treten je zwei Damen und zwei Herren pro Nation an. Abschluss der Veranstaltung ist wieder das Einzelspringen der Herren am Sonntag. 


---------------------------------------------------------------------------------------------
ROTHAUS FIS Grand Prix 2012 in Hinterzarten
Interview mit OK-Chef Hermann Wehrle
---------------------------------------------------------------------------------------------

Sind die Vorbereitungen für den ROTHAUS FIS Grand Prix und das Rahmenprogramm in Hinterzarten abgeschlossen?
Hermann Wehrle: "Die Vorbereitungen für die Springen laufen auf Hochtouren, das Rahmenprogramm ist soweit fixiert, dafür sind die Planungen abgeschlossen. Am Donnerstagabend, am 16. August, findet das beliebte Elfmeterschießen statt, bei dem sich auch Teams aus Aktiven, Trainern und Betreuern beteiligen. Danach ist eine Autogrammstunde geplant. Ein weiterer Höhepunkt ist die Kunstflugeinlage von Hubert Drescher aus Hinterzarten. Als erfahrener Segelflieger wird er mit seinen Loopings, Sturzflügen und Schrauben das große und kleine Publikum begeistern, ebenso wie die Adler-Flugshow oder die Tanzeinlage der Ballettgruppe 'Diamond Dust' aus Freiburg, die bereits Weltmeister und Deutsche Meister wurden."

Sind die Wettkampftage in Hinterzarten also eine Veranstaltung für die ganze Familie?
Hermann Wehrle: "Ja, das ist unser Anliegen. Wir möchten das Sommerskispringen auch zu einem lohnenden Ausflugsziel für die ganze Familie machen, deshalb haben Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freien Eintritt. Familien mit mehreren Kindern müssen in Hinterzarten nicht zu tief in die Tasche greifen, um die Faszination Skispringen live zu erleben."

Welche Veränderungen gibt es bei den Wettkämpfen im Vergleich zum Vorjahr?
Hermann Wehrle: "Der ROTHAUS FIS Grand Prix findet aufgrund der Olympischen Spiele dieses Jahr etwas später statt. Außerdem wird es in Hinterzarten am 18. August die Deutschlandpremiere des Mixed-Wettbewerbs geben: Dabei bilden je zwei Damen und zwei Herren einer Nation eine Mannschaft. Ausgetragen wird der Wettbewerb am Samstag um 20.30 Uhr – so spät ging es noch nie los und das Nachtskispringen trägt seinen Namen daher zurecht. Eurosport wird den Wettbewerb und auch die Einzelspringen der Damen und Herren live übertragen."

Der erste Mixed-Wettbewerb der Skisprunggeschichte war in Hinterzarten geplant, dann hat doch Courchevel den Zuschlag bekommen. Wie kam das?
Hermann Wehrle: "Das war schon eine Enttäuschung für uns. Wir hatten das Teamspringen in Hinterzarten im Gegensatz zu Courchevel immer auf dem Programm. Daher sollte auch die neue Wettkampfform des Mixed-Bewerbs bei uns zum ersten Mal ausgetragen werden. Das war uns im Rahmen einer FIS-Sitzung in Zürich mündlich zugesichert worden. Wir haben uns ein Jahr lang darauf vorbereitet, haben entsprechend geplant, eine Kommunikationsstrategie für diese Neuerung überlegt – doch dann hat Courchevel einen Antrag an den FIS-Vorstand gestellt und ist damit durchgekommen. Das enttäuscht mich schon, aber wir akzeptieren die FIS-Entscheidung."

Wo kann man Karten für den Rothaus FIS Grand Prix in Hinterzarten bekommen?
Hermann Wehrle: "Am einfachsten geht es über das Internet. Auf unserer Netzseite www.sommerskispringen-hinterzarten.de, gibt es den Button 'Tickets bestellen'. Dort erhalten Interessenten die Mail-Adresse , über die man Einzel- oder Dauerkarten für das gesamte Wochenende bestellen kann."



---------------------------------------------------------------------------------------------
ROTHAUS FIS Grand Prix 2012 in Hinterzarten
Startberechtigung bei der Herren-Konkurrenz
---------------------------------------------------------------------------------------------

Startberechtigt beim FIS-Sommer-Grand-Prix sind die ersten 55 Athleten der Weltrangliste sowie die besten Drei des Continentalcups. Allerdings ist die Quote einer Nation auf maximal sieben Aktive begrenzt. Da Deutschland mit Stephan Hocke, Maximilian Mechler, Michael Neumayer, Andreas Wank, Severin Freund und Richard Freitag sechs Athleten unter den besten 55 der Welt positioniert hat, liegt auch das Startkontingent des Deutschen Skiverbandes bei sechs.
Der Österreichische Skiverband hingegen hat acht seiner Athleten unter den Top-55 sowie einen Nachwuchssportler unter den besten Drei der Continentalcup-Gesamtwertung. In diesem Fall obliegt es den nationalen Skiverbänden beziehungsweise deren Trainern und ihren Teams, die maximal sieben Startplätze zu vergeben.
Sieben Startplätze können aufgrund der starken Mannschaftsleistung in der zweiten Winterhälfte des Welt- und Continentalcups 2011/2012 auch Norwegen und Slovenien für sich beanspruchen.
Ob die nationalen Skiverbände bei den Wettkämpfen alle zur Verfügung stehenden Startplätze nutzen, bleibt ihnen überlassen. Es ist aber anzunehmen, dass diese Möglichkeit gerade beim FIS Grand Prix voll ausgeschöpft wird.

Sieben Wettkampfperioden
Das Skisprungjahr besteht aus sieben Perioden, zwei davon entfallen auf den Sommer-Grand-Prix. So beginnt die erste Periode des FIS Grand Prix am 19. Juli 2012 im polnischen Wisla und endet am 26. August 2012 in Hakuba (JAP).
Nach jeder Wettkampfperiode werden die Startplatzkontingente der Nationen neu vergeben, denn durch die Ergebnisse, die die Aktiven in diesem Zeitraum gesammelt haben, können sich die Weltranglistenplätze und damit die Startberechtigungen verändern.

Maximale Größe des Starterfeldes
Eine Quote von zwei Startern bekommen übrigens auch die Nationen zugesprochen, deren Aktive im vergangenen oder aktuellen Wettkampfjahr mindestens einen Weltcup-Punkt sammeln konnten. Diese Quote besteht für zweimal sieben Perioden, also zwei Wettkampfjahre. Derzeit gilt dieses Kontingent für Kanada, Estland, Kasachstan, Korea, Schweden und die USA.
Mit diesen Vorgaben lässt sich für den Rothaus FIS Grand Prix in Hinterzarten ein Starterfeld von insgesamt 76 Springern aus 19 Nationen errechnen – wer tatsächlich für die Wettkämpfe 2012 im Schwarzwald melden und vom Schanzentisch gehen wird, klärt sich in den nächsten Wochen. Noch wartet das Organisationskomitee um Hermann Wehrle auf den Eingang der Meldungen.


---------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG DAMEN UND HERREN
Wettkampfprogramm FIS Grand Prix 2012 (Stand 02.07.2012)
---------------------------------------------------------------------------------------------

Termine Herren, 1. Periode

Wisla (POL)
- 20.07.2012: Team/HS 134 (Nachtspringen)
- 21.07.2012: Einzel/HS 134

Courchevel (FRA)
- 14.08.2012: Mixed Team/HS96
- 15.08.2012: Einzel/HS 132

Hinterzarten (GER)
- 18.08.2012: Mixed Team/HS 108
- 18.08.2012: EUROPA-PARK FIS Jugendskispringen/HS 77
- 19.08.2012: Einzel/HS 108

Hakuba (JPN)
- 25.08.2012: Einzel/HS 131 (Nachtspringen)
- 26.08.2012: Einzel/HS 131

Termine Herren, 2. Periode

Almaty (KAZ)
- 22.09.2012: Einzel/HS 140
- 23.09.2012: Einzel/HS 140

Hinzenbach (AUT)
- 30.09.2012: Einzel/HS 94

Klingenthal (GER)
- 03.10.2012: Einzel/HS 140


Termine Damen, 1. Periode

Courchevel (FRA)
- 14.08.2012: Mixed Team/HS 96
- 15.08.2012: Einzel/HS 96

Hinterzarten (GER)
- 17.08.2012: Einzel/HS 108   
- 18.08.2012: Mixed Team/HS 108

Termine Damen, 2. Periode

Almaty (KAZ)
- 22.09.2012: Einzel/HS 140
- 23.09.2012: Einzel/HS 140



---------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG DAMEN UND HERREN
Wettkampfprogramm ROTHAUS FIS Grand Prix 2012 in Hinterzarten (Stand 02.07.2012)
---------------------------------------------------------------------------------------------

Vorläufiges Programm Freitag, 17. August 2012 -
Einzelwettkampf Damen, offizielles Training, Qualifikation Herren

- vormittags: offizielles Training Damen (HS 108, zwei Sprünge)
- 15.00 Uhr: offizielles Training Herren (HS 108, zwei Sprünge)
- 17.00 Uhr: ROTHAUS FIS Grand Prix Qualifikation Einzel Herren (HS 108)
- 19.00 Uhr: ROTHAUS FIS Grand Prix Einzel Damen (HS 108)

Vorläufiges Programm Samstag, 18. August 2012 -
Jugendspringen, Mixed-Teamwettkampf

- 11.30 Uhr: offizielles Training EUROPA-PARK FIS Jugendskispringen (FIS Youth Cup, HS 77, zwei Durchgänge)
- 14.00 Uhr: Probedurchgang EUROPA-PARK FIS Jugendskispringen (FIS Youth Cup, HS 77)
- 15.00 Uhr: EUROPA-PARK FIS Jugendskispringen (FIS Youth Cup, HS 77)
- 18.00 Uhr: Sportlerehrungen des Skiverband Schwarzwald
- 19.00 Uhr: ROTHAUS FIS Grand Prix Probedurchgang Mixed-Team (HS 108)
- 20.30 Uhr: ROTHAUS FIS Grand Prix Mixed-Team (HS 108, Weltpremiere)

Vorläufiges Programm Sonntag, 19. August 2012 -
Einzelwettkampf Herren

- 12.00 Uhr: ROTHAUS FIS Grand Prix Probedurchgang Einzel Herren (HS 108)
- 13.00 Uhr: ROTHAUS FIS Grand Prix Einzel Herren (HS 108)


---------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG DAMEN UND HERREN
Informationen ROTHAUS FIS Grand Prix 2012 in Hinterzarten (Stand 02.07.2012)
---------------------------------------------------------------------------------------------

- Netz: www.sommerskispringen-hinterzarten.de
- Facebook: www.facebook.com/sommerskispringen
2012-07-18
Stand: 10.08.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340