https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutsche Jugendmeisterschaft in Winterberg

20.02.12
Skisprung
Nachdem die Deutschen Jugendmeisterschaften im letzten Jahr witterungsbedingt nicht wie geplant in Winterberg stattfinden konnten, erhielt der Verein im Sauerland dieses Jahr erneut die Möglichkeit die Deutschen Titelkämpfe der Junioren auszutragen.
Johannes Löhmann
Diesmal reichten Kälte und Schnee zwar aus um die Wettkampfstätten zu präparieren, aber der Wind wirbelte den Ablauf etwas durcheinander. So musste das Training am Freitagabend frühzeitig abgebrochen werden und der angesetzte Einzelwettkampf der Spezialspringer wurde auf Samstagvormittag verlegt.

Sebastian Bradatsch wird Favoritrolle gerecht
In der Jugendklasse 16 wurde Sebastian Bradatsch vom WSC Ruhla seiner Favoritenrolle voll und ganz gerecht: Der Thüringer überzeugte auf der St. Georg Schanze mit Sprüngen auf 84,5 und 80,5 Metern und sicherte sich souverän den Deutschen Jugendmeistertitel!! Baiersbronner David Siegel wurde Vizemeister und Ron Möckel von der SG Nickelhütte-Aue erreichte Rang drei. Pech hatte Paul Winter vom benachbarten Skiclub Willingen. Der 14-Jährige verkantete im ersten Sprung bei der Landung und musste im Endklassement abgeschlagen mit Rang acht vorlieb nehmen.

Überraschender Sieg durch Johannes Löhmann
Für eine kleine Überraschung sorgte der Ruhpoldinger Johannes Löhmann in der J17. Nach 82 und 79 Metern triumphierte der Bayer mit einer Gesamtpunktzahl von 223 Zählern und darf sich nun Deutscher Jugendmeister 2012 nennen. Mit einer Differenz von nur 0,5 Metern bzw. einen Punkt erkämpfte sich Henrik Heinz vom SWV Goldlauter-Heidersbach den Vize-Meistertitel; Bronze ging auf das Konto von Degenfelder Dominik Mayländer.

Thüringer gewinnen Teamtitel
Durch die Verschiebungen konnte der Teamwettkampf leider nicht stattfinden und man zog um den Titel im Team zu vergeben die Ergebnisse des Einzelwettbewerbes heran. Über den Sieg durfte sich Team Thüringen in der Besetzung Tim Heinrich, Christoph Müller, Sebastian Bradatsch und Henrik Heinz freuen! Die Titelverteidiger aus Bayern (Martin Baumunk, Michael Herrmann, Seppi Lechner und Johannes Löhmann) mussten sich um nur 1,5 Punkte geschlagen geben und erreichten vor Team Bawü (Dominik Mayländer, Oliver Kamienski, Alexander Schmid und Sebastian Rombach) den 2. Platz.


Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de

2012-02-20
Stand: 04.10.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340