https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV-Skispringerin Althaus trägt deutsche Fahne bei Eröffnungsfeier

12.01.12
Skisprung
Entscheidung mit Symbolcharakter: Skispringerin Katharina Althaus vom SC Oberstdorf trägt bei der Eröffnungsfeier der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele am Freitag in Innsbruck die deutsche Fahne. Dies gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am späten Mittwochabend bekannt. Die 15-Jährige wird die 57-köpfige Deutsche Jugend-Olympiamannschaft anführen, wenn diese ab 17 Uhr ins traditionsreiche Skistation am Bergisel einmarschiert.
Katharina Althaus
Frauen-Skispringen ist in Innsbruck erstmals Teil von Olympia, nachdem über viele Jahre nur die Männer bei Olympischen Spielen vertreten gewesen sind. Die Disziplin wurde auch ins Programm der Winterspiele 2014 in Sotschi aufgenommen. "Ich freue mich auf den Augenblick, mit der Fahne einzulaufen. Das wird mindestens genauso aufregend wie der Wettkampf selbst", sagt die 15-Jährige, die seit neun Jahren Skispringerin ist und deren Brüder Daniel und Felix ebenfalls vom Bakken gehen. "Als ich bei Daniel zuschaute, habe ich gesagt, dass muss ich auch mal probieren", erzählt die Schülerin, die 1,55 m misst und 48 Kilo auf die Waage bringt, von ihren Anfängen als Skispringerin.

Eliteschülerin des Sports
Althaus ist eine von 26 Eliteschülerinnen des Sports in der Deutschen Jugend-Olympiamannschaft und besucht die EdS in Sonthofen: "Ich träume davon, eines Tages bei den großen Olympischen Spielen dabei zu sein", sagt Althaus. Obwohl sie gerade erst 15 ist, startete sie in den vergangenen Monaten schon dreimal bei Weltcup-Springen der Frauen. Im Dezember 2011 belegte sie bei ihrer Premiere in Lillehammer Rang 33, 2012 erreichte sie am zweiten Januar-Wochenende bei zwei Springen in Hinterzarten die Plätze 24 und 21. In der Gesamtwertung des Continental-Cups wurde sie in der Vorsaison Sechste. Bei den Olympischen Jugendspielen wird Althaus im Einzel am Samstag und in der Mixed-Mannschaft am Freitag (20. Januar) von der K70-Schanze in Seefeld antreten.

Entscheidung mit Symbolcharakter
"Dies ist eine Entscheidung mit Symbolcharakter", sagte Ulf Tippelt, Deutschlands Chef de Mission, bei der Bekanntgabe der Fahnenträgerin. "Die Jugendspiele in Innsbruck stehen für eine Reihe von Neuerungen und Innovationen in den olympischen Disziplinen, dazu gehört auch das Skispringen der Frauen. Ich denke, es passt ins Bild, dass die deutsche Fahne von einer jungen Skispringerin ins traditionsreiche Stadion an der Bergisel-Schanze getragen wird. Unser Team besteht aus einer hervorragenden Mischung von Athletinnen und Athleten der traditionellen und der gerade erst ins olympische Programm aufgenommenen Sportarten."

Über 1000 Sportler aus 70 Nationen
Bei den 1. Olympischen Jugend-Winterspielen in Innsbruck werden in 15 Disziplinen 63 Medaillenwettbewerbe ausgetragen (Biathlon/5 Entscheidungen, Bob/2, Skeleton/2, Curling/2, Eishockey/4, Rodeln/4, Eiskunstlauf/5, Eisschnelllauf/8, Shorttrack/5, Ski-Alpin/9, Ski-Langlauf/5, Ski-Freestyle/4, Nordische Kombination/1, Skispringen/3 und Snowboard/4). Dabei werden auch 14 neue Wettkampfformate wie Mixed-Wettbewerbe getestet werden. Deutschland ist in allen 15 Sportarten vertreten. Insgesamt erwartet Innsbruck über 1000 Athletinnen und Athleten aus 70 Nationen von allen fünf Kontinenten.

Quelle: DOSB-Pressemitteilung, 12.01.2012
2012-01-12
Stand: 05.10.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340