https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV JOSKA Jugendcup/ Deutschlandpokal in Oberwiesenthal

27.09.11
Skisprung
Die Deutschlandpokalserie fand nach den beiden Wettbewerben in Berchtesgaden, die dort Ende August über die Bühne gingen, nun im sächsischen Oberwiesenthal ihre Fortsetzung. Hier traten am 24. und 25. September 53 Spezialspringer aus Bayern, Baden Württemberg, Thüringen, Sachsen und Hessen gegeneinander an um auf der Fichtelbergschanze die Besten aus ihren Reihen zu ermitteln.
Florian Menz
In der jüngsten Altersklasse - der Jugend 16 - war dies der Einheimische Franz Weiß. Der D/C-Kader-Athlet setzte mit Weiten von 97,5 und 99 Metern ein Ausrufungszeichen und stellte die Weichen klar auf Sieg. Mit einer Gesamtpunktzahl von 238 Zählern verwies er Willinger Paul Winter (223,5 P.) und Julian Hahn, der für den SC Oberhof startet und bei seinem DP-Debüt direkt mit einem Stockerlplatz überzeugte, auf die weiteren Positionen.

Bradatsch und Dufter teilen sich Sieg am zweiten Tag

Tags darauf wurde es eng auf dem ersten Podestplatz, den Ruhlarer Sebastian Bradatsch und Thomas Dufter vom SC Hammer gemeinsam einnehmen durften, nachdem sie exakt die gleiche Punktzahl erreicht hatten. Rang drei sicherte sich der Sieger vom Vortag Franz Weiß. Paul Winter, der weiterhin die Gesamtführung inne hat, zeigte mit 101 Metern im zweiten Durchgang den weitesten Sprung des Wochenendes und wurde Vierter.

Pohle gewinnt am Samstag Jugendklasse 17
Ludwig Pohle vom SC Partenkirchen setzte sich in der Jugendklasse 17 bereits nach dem ersten Durchgang in Führung, verteidigte diese Position auch im Finaldurchgang und gewann den Wettkampf am Samstag vor Thüringer Florian Menz und Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding, der nach seinem Wechsel von den Kombinierern zum ersten Mal auf dem Siegerpodest stand.

Menz siegt dank besserer Haltungsnoten
Beim zweiten Wettbewerb machten Florian Menz, Andreas Wellinger und Tobias Löffler, die weitenmäßig nach ihren beiden Sprüngen auf einem Niveau lagen, den Sieg unter sich aus. Am Ende waren die Haltungsnoten der ausschlaggebende Faktor und Florian, der auch in der Gesamtwertung die Nase vorn hat, verbuchte seinen zweiten Sieg in diesem Sommer! Knapp dahinter erreichten Andreas und Tobias die Plätze zwei und drei.

Bei den Herren Doppelerfolg für Jan Mayländer
In der Herrenklasse konnte sich der Degenfelder Jan Mayländer über einen Doppelsieg freuen! Der 19-Jährige siegte am Samstag deutlich vor Lokalmatador Daniel Fudel und Robin Tanner vom WSV Kleinschmalkalden; Sonntag setzte sich Jan gegen Oberstdorfer Karle Geiger, der nach dem ersten Durchgang noch die Führung inne hatte und Nico Faller von der SZ Breitnau durch.

Damit sind die Sommerwettkämpfe im Rahmen des DSV JOSKA Jugendcups/ Deutschlandpokals beendet und die Serie wird im Dezember in Rastbüchl fortgesetzt.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2011-09-27
Stand: 20.05.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340