https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV Joska Jugendcup/Deutschlandpokal in Lauscha

11.01.11
Skisprung
Alle Hände voll zu tun hatten die Veranstalter im Vorfeld des DSV Joska Jugendcup/Deutschlandpokal in Lauscha. Plusgrade und starker Regen machten die Herrichtung der Mark-Tiegel-Schanze nicht einfach, dennoch konnte der Wettbewerb am Samstag trotz vorheriger Trainingsabsage reibungslos über die Bühne gebracht werden.
FlorianHorst, LukasWagner, MichaelZachrau
In der Jugendklasse 16 sorgte Lokalmatador Lukas Wagner für Aufsehen und Jubel bei den einheimischen Zuschauern. Der Lauscharer sprang mit Sprüngen von 102 und 101 Metern allen davon und siegte mit überlegenen 55 Punkten Vorsprung. Im Kampf um Position zwei und drei ging es dagegen enger zu: Henrik Heinz vom SWV Goldlauter sicherte sich knapp vor Thomas Dufter (SC Hammer) den zweiten Podestplatz.

Daniel Weiß Überraschungsieger in der J17
Eine kleine Überraschung gab es in der J17 - der teilnehmerstärksten Altersklasse. Hier erzielte Sachse Daniel Weiß in beiden Wertungsdurchgängen die weitesten Sprünge und durfte zum ersten Mal ganz oben auf dem Siegerpodest stehen. Ebenfalls über die 100-Meter-Marke kam Marc Ganserer vom SC Oberstdorf, den als Zweitplatzierten nur zwei Zähler vom Sieger trennten. Platz drei nahm Niklas Wangler von der SZ Breitnau ein.

Florian Horst siegt bei den Herren
Bei den Herren hieß der Sieger - wie schon des öfteren in Lauscha - Florian Horst. Der Biberauer konnte sich nach Rang 3 zur Halbzeit im zweiten Durchgang noch steigern und sich den Sieg vor Nico Polichronidis und Stephan Leyhe sichern.

Zweiter Wettbewerb wegen Regens lang auf der Kippe
Ob der zweite Wettbewerb am Sonntag stattfinden konnte war lange ungewiss. Nachdem der Regen der Anlaufspur zu schaffen gemacht hatte und ein gefahrloser Wettkampf nicht mehr gewährleistet werden konnte, wurde kurzerhand die Spur neu gefräst. Ohne Probesprung ging es für die 51 Teilnehmer direkt in den Wertungsdurchgang, dem sogar noch ein zweiter folgen konnte.

Lukas Wagner gewinnt am Sonntag in Klasse J16
Lukas Wagner war in der J16 abermals eine Klasse für sich und zauberte einen 103,5-Meter-Sprung ins Tal - während seine Mitstreiter 20 bis 30 Meter früher landeten. Auch im zweiten Durchgang bestätigte er seine Form und gewann klar mit insgesamt 257,5 Zählern. Die Plätze zwei und drei sicherten sich der Degenfelder Dominik Mayländer (216,5 P.) und Tim Heinrich vom WSV Schmiedefeld, der 208,5 Punkte erreichte.

Michael Zachrau gewinnt zweiten Wettbewerb der J17
Der strahlende Sieger in der Jugendklasse 17 war Michael Zachrau vom WSV Oberhof, der den weiterhin Gesamtführenden Marc Ganserer (SC Oberstdorf) und Niklas Wangler (SZ Breitnau) hinter sich ließ und den obersten Podestrang einnehmen durfte.

Florian Horst setzt sich am zweiten Tag bei den Herren durch
Auch bei den Herren gab es einen thüringischen Sieg - den dritten an diesem Tag. Florian Horst vom SV Biberau war es, der sich nach seinem gestrigen Erfolg, erneut durchsetzte. Der Breitnauer Nico Faller und Stephan Leyhe vom SC Willingen rangierten auf den weiteren Stockerlplätzen.

Kommendes Wochenende Alpencup  in Lauscha

Schon am kommenden Wochenende werden viele Sportler erneut die Reise nach Lauscha antreten, um am Alpencup, der hier mit den Wettkämpfen sieben und acht Station macht, teilzunehmen.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2011-01-11
Stand: 19.05.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340