https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

1. DSV Milka Elitecamp mit Stargast Martin Schmitt

11.10.13
Skisprung
Ein Trainingscamp der besonderen Art fand für 23 Nachwuchs-Skispringer am vergangenen Wochenende in Isny im Allgäu statt: vier Tage intensives Telemark-Training mit einem Besuch bei den Deutschen Meisterschaften in Oberstdorf, inklusive Meet-and-Greet mit den erfolgreichsten DSV-Adlern. Als großes Highlight beendeten die Kinder das DSV Milka Elitecamp mit einem Wettkampf unter Leitung von Olympiasieger und Weltmeister Martin Schmitt.
DSV_Milka_Elitecamp2013
Landung im Fokus
Die Telemark-Landung ist einer der wichtigsten Bewertungskriterien für die Notenvergabe im Skispringen und bildete den Schwerpunkt des viertägigen DSV Milka Elitecamp, das vom 3. bis 6. Oktober in Isny stattfand. „Die Kinder sollen bereits früh die technischen Feinheiten des Telemarks verinnerlichen, sodass sich Probleme und Fehler in der Landetechnik gar nicht erst einschleichen“, erklärt Christoph Klumpp, DSV-Trainer des D/C-Kaders Skisprung und Leiter des Trainingscamps. „Wir wollen ein professionelles Training damit bereits in den jüngeren Jahrgängen weiter vorantreiben.“

Mit den Stars auf dem Podest
Die Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren feilten gemeinsam mit vier Vereinstrainern in bis zu drei Trainingseinheiten pro Tag an der optimalen Technik und zeigten schnell Fortschritte. Am Samstag konnten sie ihre Fachkenntnisse bei den Profis unter Beweis stellen – gemeinsam besuchte das DSV-Milka-Elitecamp-Team die Einzelspringen der Deutschen Meisterschaft in der Oberstdorfer Erdinger Arena. Aufgabe des Campleiters Christoph Klumpp: die Kids sollten alle Telemarklandungen der Herren analysieren und bewerten. Wie auch von der Jury, wurden von den Nachwuchs-Talenten Noten vergeben, die sie anschließend mit den Springern diskutierten. Milka-Testimonial und Skisprungstar Martin Schmitt gesellte sich gleich im Anschluss an seinen zweiten Wertungssprung zu den Kids und stand Rede und Antwort. Der Team-Olympiasieger hatte Glück: Er hatte vor den Augen der jungen Jury einen sauberen Telemark gesetzt und durfte sich über sehr gute Wertungsnoten freuen.

Martin Schmitt an der Schanze
Am nächsten Tag waren die Kids an der Reihe: beim Abschluss-Wettkampf am Sonntag durften die jungen Skispringer zeigen, was sie in den vergangenen Tagen gelernt hatten. Martin Schmitt ließ es sich nicht nehmen und kam nach seinem Gewinn der Team-Silbermedaille nach Isny und schaute als Jury-Mitglied genau hin. Hatten die Kids am Vortag noch die Landung ihres Vorbildes bewertet, bekamen sie ihre Noten nun vom Experten selbst. Das Fazit: „Da sind schon super Landungen dabei gewesen! Bleibt da dran, das ist sehr wichtig“, gab Schmitt mit auf den Weg. „Ich werde es verfolgen.“ Zum Abschluss überreichte der zweifache Gesamtweltcupsieger jedem Camp-Teilnehmer eine handsignierte Milka-Kappe .

Milka engagiert sich für den Nachwuchs
Martin Schmitt und der Schokoladen-Hersteller Milka fördern den DSV Milka Schülercup Skisprung und Nordische Kombination seit der Saison 2012/13. Ohne die Unterstützung der Sponsoren wäre ein professionelles Trainingscamp in dieser Form schlichtweg nicht realisierbar. Ein großer Dank gilt deshalb der Firma Milka, dem DSV-Skispringer Martin Schmitt und allen Trainern und Betreuern, die zu einem erfolgreichen Gelingen des DSV Milka Elitecamps beigetragen haben.

Foto: www.kombiundspezinachwuchs.de
2013-10-11
Stand: 20.05.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340