https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zum Weltcup in Hinterzarten (GER)

10.01.13
Skisprung
Die Skispringerinnen können sich in Hinterzarten mit zwei Einzelwettbewerben auf ein weiteres Heimspiel freuen. Bundestrainer Andreas Bauer hat dafür sechs Athletinnen nominiert, allerdings muss Svenja Würth aufgrund von Kniebeschwerden pausieren.
Skisprung: FIS World Cup Skisprung Damen - Schonach (GER) - 04.01.2013 - 06.01.2013
Das Programm in Hinterzarten (GER)
- Fr., 11.01.2013, 18:00 Uhr (MEZ): Damen, Qualifikation, HS 108
- Sa., 12.01.2013, 13:30 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, 1. Durchgang, HS 108, anschließend Finale
- So., 13.01.2013, 11:30 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, 1. Durchgang, HS 108, anschließend Finale


DAS DSV-AUFGEBOT
Für die Wettbewerbe in Schonach hat Bundestrainer Andreas Bauer sechs Athletinnen nominiert. Svenja Würth (SV Baiersbronn) muss verletzungsbedingt pausieren.

DAMEN
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Melanie Faißt (SV Baiersbronn)
- Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Ramona Straub (SC Langenordnach)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)

ANREISE
Die DSV-Mannschaft ist bereits seit Wochenbeginn in Hinterzarten.


AKTUELLE STATEMENTS

Bundestrainer Andreas Bauer
"Im Anschluss an die Weltcup-Springen in Schonach sind wir direkt nach Hinterzarten weitergereist. Anfang der Woche haben wir dort zwei Tage auf der Rothaus-Schanze im Adlerskistadion trainiert - der Skiclub Hinterzarten hat uns eine perfekt präparierte Schanze zur Verfügung gestellt. Bei der Schanzenpräparation sind absolute Könner am Werk! Und die Schneereserven werden garantiert reichen, um am kommenden Wochenende sehr gute Wettkämpfe zu ermöglichen.

Unter Trainingsaspekten hatten wir zwei perfekte Tage, in denen sich Ramona Straub klar gesteigert und eindeutig in die Mannschaft gesprungen hat. Gehofft hatten wir bis zuletzt, dass Svenja Würth beide Springen betreiten kann, doch daraus wird leider nicht. Mit Blick auf die Schwarzwälder Fan-Gemeinde ist das sicher ein Wermutstropfen. Aber die Beschwerden, die Svenja im linken Knie hat, machen einen Start unmöglich: Der Sehnenstrang, der außen am linken Knie in Richtung Wadenmuskulatur führt ist entzündet. Einerseits hat Svenja bei Belastungen Beschwerden, was für eine Wettkampfpause spricht, andererseits stehen in zwei Wochen die Juniorenweltmeisterschaften auf dem Programm, bei denen Svenja topfit an den Start gehen soll. Deshalb wird sie in Hinterzarten leider nicht antreten können.

Nach Hinterzarten trainieren die Athletinnen kurz zu Hause, bevor wir nach einem gemeinsamen Trainingslager, für das der Ort noch nicht feststeht, dann weiter nach Japan reisen."
2013-01-10
Stand: 27.06.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340