https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Engelberg (SUI) und Ramsau (AUT)

12.12.12
Skisprung
Die Skispringer bestreiten im schweizerischen Engelberg die letzten Wettkämpfe vor der Vierschanzentournee. Für die Damen steht das Springen in der österreichischen Ramsau auf dem Programm.
Severin Freund
Das Programm der Skispringerinnen in 
Ramsau (AUT)
- Do., 13.12.2012, 17:00 Uhr (MEZ): Damen, Qualifikation, HS 98
- Fr., 14.12.2012, 17:00 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, HS 98

DAS DSV-AUFGEBOT
Für das Weltcup-Springen in der österreichischen Ramsau hat Bundestrainer Andreas Bauer sechs Athletinnen nominiert:



DAMEN
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)

- Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal)
- Anna Häfele (SC Willingen)

- Carina Vogt (SC Degenfeld)

- Svenja Würth (SV Baiersbronn)

- Juliane Seyfahrt (WSC 07 Ruhla)


Das Programm der Skispringer in 


Engelberg (SUI)
- Fr., 14.12.2012, 14:00 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation, HS 137

- Sa., 15.12.2012, 13:45 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, HS 137

- So., 16.12.2012, 12:45 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation, HS 137

- So., 16.12.2012, 13:45 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, HS 137


DAS DSV-AUFGEBOT
Für die Springen in Engelberg hat Bundestrainer Werner Schuster die folgenden Athleten nominiert:



HERREN
- Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl)

- Richard Freitag (SC Nickelhütte Aue)

- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Michael Neumayer (SK Berchtesgaden)

- Andreas Wank (WSV Oberhof 05)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)
- Danny Queck (WSV 08 Lauscha)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Werner Schuster, Herren-Bundestrainer

"Nach dem überaus erfolgreichen Wochenende in Sotschi und den damit verbundenen positiven Erlebnissen auf der olympischen Anlage reisen wir am morgigen Donnerstag nach Engelberg. Hier erwartet uns nach Kuusamo und Sotschi erneut eine sehr spezielle Schanze. Wir wollen uns wieder schnellstmöglich auf das Profil der Anlage einstellen und in den beiden anstehenden Entscheidungen wieder eine gute Figur machen."

Richard Freitag

"Die guten Ergebnisse in Sotschi haben mir gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin und haben mir Selbstvertrauen gegeben. Ich werde nun wie in den letzten Wochen auch konzentriert weiter an meiner Sprungtechnik arbeiten. Ich freue mich auf Engelberg und möchte an die Leistungen von Sotschi anknüpfen."

Andreas Bauer, Damen-Bundestrainer

"Ich bin mit unseren Leistungen in Sotschi im Großen und Ganzen zufrieden. Carina Vogt konnte ihre sehr gute Form bestätigen und erneut zeigen, dass sie zu den besten Skispringerinnen der Welt zählt. Mit ihren beiden Top-Ten-Platzierungen sicherte sie sich außerdem frühzeitig die Teilnahme an den Weltmeisterschaften. Wenn sie weiterhin ihre Leistungen so konsequent abrufen kann, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis wir sie zum ersten Mal auf dem Podest sehen.



Beim Weltcup in Österreich wird Anna Häfele unser Team komplettieren. Sie konnte am vergangenen Wochenende beide Wettbewerbe im Deutschlandpokal in Rastbüchl gewinnen und ersetzt Melanie Faißt, die eine Trainingsphase zu Hause einlegen wird. Anna zeigt, dass wir auf leistungsstarke Springerinnen auch aus anderen Wettkampfklassen zurückgreifen können. Unser Ziel ist es, in der Ramsau und anschließend bei den Heim-Weltcups in Schonach und Hinterzarten weitere WM-Tickets zu lösen."

Carina Vogt
"Nachdem ich in Lillehammer mein bisher bestes Weltcup-Ergebnis erzielen konnte, bin ich zuversichtlich nach Sotschi gereist. Die Olympia-Schanze war für uns alle neu, entsprechend gespannt waren wir auf die Wettkämpfe in Russland. Umso mehr freue ich mich, dass ich auf der Olympia-Schanze gut zurechtkam und dort meine Leistungen konstant abrufen konnte.



Wir sind gleich von Sotschi aus weiter in die Ramsau gereist, wo wir uns zunächst einmal wieder auf die Schneespur einstellen. Ich hoffe, dass ich auch hier wieder meine gute Form zeigen kann. Trotzdem möchte ich meine Erwartungen nicht zu hoch schrauben und den Wettkampf einfach auf mich zukommen lassen."
2012-12-12
Stand: 29.09.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340