https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Sch(n)ee war`s! Rückblick auf die Aktionen im DSV-Nachwuchsprojekt im Winter 2016/2017

08.05.17
Skijugend
Kindern die Faszination am Skisport näher bringen und dabei die Wintersportler von morgen entdecken - dieser Herausforderung stellten wir uns auch wieder im vergangenen Winter. Gemeinsam mit unseren Landesskiverbänden, Skivereinen und vielen externen Partnern und Ehrenamtlichen konnten wir im Bereich der Nachwuchsarbeit einiges bewegen. Ein paar dieser Projekte lassen wir hier noch einmal Revue passieren.
Tour de Ski
Tour de Ski in Oberstdorf: Motivation für die Zukunft
Anfang Januar 2017 bot sich mit der Tour de Ski in Oberstdorf für uns die perfekte Gelegenheit unseren Nachwuchs zu einem Wettkampf in professionellem Umfeld einer Weltcup-Veranstaltung einzuladen. Insgesamt 100 Kinder aus über 15 Vereinen aus dem Allgäu und dem benachbarten Baden-Württemberg sind gemeinsam mit Eltern und Betreuern unserem Aufruf gefolgt und standen am 03. Januar mit ihrer Langlaufausrüstung bereit für ein spannendes Programm. Neben freiem Bewegen in der Skitty-World-Nordic und anschließendem Wettkampf im Langlaufparcours in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke, gab es auch die Möglichkeit für blutige Anfänger mitzumachen. Mit Leihmaterial aus unserem DSV-Infomobil konnte jeder seine ersten Schritte bewältigen. Während dem Weltcup-Rennen brachte dann jeder noch einmal seine Höchstleistung beim gemeinsamen Anfeuern der Top-Athleten vom Skitty-VIP-Areal aus. Motivation für eine zukünftige Karriere im Langlaufbereich gab`s in jedem Fall genügend.

Grundschulwettbewerb Skispringen: bewährtes Projekt
Dass in ihnen ein kleiner Wellinger oder ein kleiner Eisenbichler steckt, zeigten die Kids beim Grundschulwettbewerb Skispringen, der 2017 bereits in die 6. Saison geht. Nahezu furchtlose Sprünge und Fahrten durch den Ski-Fun-Parcours meisterten die rund 2.300 Kinder, die bei 23 Regionalausscheiden in fünf Landesskiverbänden an den Start gingen. Die Besten konnten sich für die nächste Runde qualifizieren und suchten bei den Regional- bzw. Landesfinals ihre Meis-ter. Wenn dabei der eine oder andere am Skisprung Gefallen findet und durch den Grundschulwettbewerb in die Vereinsschiene rutscht, dann geht der Plan von Sepp Buchner, Cheftrainer Nachwuchs Skisprung/ Nordische Kombination im DSV, voll auf: "Dass wir mit dieser Veranstaltung jedes Jahr 40-50 Kinder aktiv in die Vereine bringen und an das Skispringen her-anführen können, schafft im Moment eine stabile Basis für den Skisprung in Deutschland."

Weitere Informationen, Berichte und Bilder findet Ihr unter www.grundschulwettbewerb-skispringen.de.

DSV-Talenttage-Skilanglauf: erfolgreicher Start
Premiere feierten in diesem Winter die DSV-Talenttage Skilanglauf. Ein neuer Baustein im DSV-Nachwuchsprojekt, um zum einen aktive und erfolgreiche Regionen zu stärken und zum anderen Regionen mit Entwicklungspotenzial zu fördern. Das daraus entstehende Netzwerk ermöglicht eine langfristige Kooperation von Schulen und örtlichen Skivereinen und motiviert Kinder zum Vereinseintritt. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in Grafenau (BSV), Wernigerode (SVSA) und Westfeld (WSV) mit knapp 500 teilnehmenden Grundschulkindern zieht Andreas Schlütter, Sportlicher Leiter Skilanglauf im DSV, ein positives Fazit: "Mit den DSV-Talenttagen-Skilanglauf konnten wir vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern und sie für den Schneesport begeistern. Wir hoffen, dass unsere Nachwuchsarbeit an der Basis Früchte tragen wird und den Kindern durch die anschließenden Newcomer-Trainings der Einstieg in den organisierten Sport gelingt."

Wie sich die Kinder in der Skitty-World-Nordic gemacht haben, seht Ihr in diesem kurzen Video bei Youtube.

Fortbildung im DSV-Nachwuchsprojekt: Netzwerke schaffen
Am zweiten Märzwochenende haben wir erstmalig Trainer, Übungsleiter, Lehrer und Erzieher aus unseren Kindergarten- und Schule-Verein-Kooperationen nach Garmisch zu einer gemeinsamen Fortbildung eingeladen. Neben einem regen Austausch und der Vermittlung von inhaltlichen Themen in diesen Bereichen diente die Fortbildung auch zur Verlängerung der Übungsleiter-Lizenzen. Knapp 30 Teilnehmer haben das Angebot angenommen und verbrachten bei strahlendem Sonnenschein zwei Tage wahlweise auf Langlauf-Skiern im Bereich der Olympia-schanze von Garmisch-Partenkirchen oder auf Alpinski im Skigebiet Garmisch Classic. Unter Anleitung des Bundeslehrteams konnten auch die eigenen Fertigkeiten verbessert werden. Die Fortbildung diente uns auch dazu, uns Anregungen direkt von der Basis zu holen, die zur stän-digen Weiterentwicklung des Projektes von Bedeutung sind.

Jugend trainiert für Olympia: Teilnehmerrekord beim Winterfinale
Vom 19.-22. Februar 2017 wurden in Nesselwang die Sieger des bundesweiten Schulsportwettbewerbes JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA und JUGEND TRAINIERT FÜR PARA-LYMPICS gekürt. Knapp 800 Schüler kämpften dabei in den Disziplinen Ski Alpin, Skilanglauf und Skisprung gegen die Zeit und um jeden Zentimeter. Dass alle Wettbewerbe unter fairen Bedingungen durchgeführt werden konnten, ist der konstruktiven Zusammenarbeit der Verantwortlichen der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS), des Marktes Nesselwang und des Deutschen Skiverbandes zu verdanken, die gemeinsam Wind und Regen trotzten. So wurden die Langlaufbewerbe kurzerhand von Nesselwang ins benachbarte Nesselwängle verlegt. Die Skispringer gingen wie geplant in Füssen über den Schanzentisch und die Alpinen fuhren an der Nesselwanger Alpspitzbahn um den Bundessieg.

Die Ergebnisse im Einzelnen gibt es hier.

Impressionen zum Winterfinale 2017 gibt es hier.

Wir sagen Danke an alle Partner, Unterstützer, Verbände und ehrenamtlichen Helfer der vergangenen Saison und freuen uns schon auf das nächste Jahr mit vielen leidenschaftlichen Wintersportlern und allen, die wir dafür begeistern können!
2017-05-08
Stand: 05.12.2022
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: