https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Toni Reiter nach Wirbelsäulen-OP auf dem Weg der Besserung

19.03.12
Langlauf
Der Sportfunktionär und ehemalige Profi-Langläufer Toni Reiter hatte sich im Februar einer Rücken-OP unterzogen. In der Fachklinik Medical Park Prien Kronprinz betreut ihn Chefarzt Dr. Hasso Balasch erfolgreich in der Reha-Therapie.
Toni_Reiter_Medical_Park_Prien_Kronprinz_19032012_BR_Medical_Park_AG
Toni Reiter ist Sportbegeisterten ein fester Begriff: Der gebürtige Oberwössener war viele Jahre Trainer der Deutschen Ski-Langlauf-Nationalmannschaft, unter anderem auch von Jochen Behle, nahm an vielen Weltmeisterschaften und an den Olympischen Winterspielen in Sapporo, Innsbruck und Lake Placid teil. Zwischen 1994 und 2006 übernahm er die weltweite Organisation des Snowboard-Weltcups für den Internationalen Skiverband FIS und von 2006 bis 2008 war Reiter FS-Beauftragter für die Organisation der neu ins Leben gerufenen Tour de Ski. Die Liste der Aktivitäten im sportlichen Bereich ließe sich beliebig erweitern.

OP und Reha am Chiemsee
Im Februar hatte sich Toni Reiter, der in Reit im Winkl lebt, nun einer Wirbelsäulen-Operation unterziehen müssen und es stand fest, dass eine stationäre Rehabilitation folgen musste. Dafür wählte Toni Reiter die Klinik Medical Park Prien Kronprinz. Nebem dem fachkundigen und freundlichen Team lobte er dort auch das angenehme Ambiente.

Ambitionierter Golfer

Seinen privaten Hobbies wird er nur noch begrenzt nachgehen: Mit 18 Jahren hatte er bereits die Große Zinne bestiegen und mit 19 den Mt. McKinley, den Mt. Russel und den Mt. Foraker in Alaska. Dafür widmet er sich inzwischen dem Golfspiel. Das dürfte ihm nach erfolgreicher Rehabilitation und mit Beginn des Frühlings nun keine Probleme bereiten.

Quelle
Pressemitteilung des Medical Park Prien Kronprinz vom 16.03.2012.
2012-03-19
Stand: 04.10.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262