https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Mobil und gesund beim Ski- und Snowboardsport – durch Orthopädieschuhtechnik

23.03.16
News
Schmerzende, krampfende Füße oder Unterschenkel und Überlastung von Knie oder Achillessehne verderben oft den Spaß beim Ski- und Snowboardsport! Abhilfe schaffen individuell angefertigte Spezialeinlagen vom Orthopädieschuhmacher für die Ski-, Snowboard- oder Langlaufschuh. Und das nicht nur, wenn man körperliche Beschwerden hat - sondern generell, wenn man gut und gesund seinen Sport ausüben will.
Mobil und gesund durch Orthopädieschuhtechnik
Warum brauchen Ski- und Snowboardsportler die Orthopädieschuhtechnik?
Unsere Fußsohle ist sensomotorisch wichtig für den gesamten Körper und den Bewegungsablauf. Aber da Fuß und Ski-, Snowboard- bzw. Langlaufschuh nicht übereinstimmend geformt sind, bestehen genau an der Fußsohle Probleme.

Was sind die Folgen? Kennen Sie die schon vom eigenen Leibe?

- schmerzende und krampfende Füße sowie Unterschenkel
- hohe Belastung Vorderfuß durch ungenügende Druckverteilung
- Überlastung Achillessehne, Füße, Knie
- Beschwerden am Mittelfußköpfchen o. Großzeh-Grundgelenk
- Überlastung Fuß- und Beinmuskulatur
- schnellere Ermüdung
- Zeitverlust im Leistungs- und Spitzensport

Wie beim Ski- und Snowboardsport gesund mobil sein?

Spezialeinlagen für den Ski- und Snowboard- bzw. Langlaufschuh. Der Skifahrer braucht übrigens andere als der Langläufer, und der Langläufer im klassischen Stil andere als der Skater. Und alle oben genannten Probleme können in den Griff bekommen werden. Dabei fertigt der Orthopädieschuhmacher jede Einlage individuell für den Sportler an - per Hand.

Was bringt das meinem Körper?

- bessere Druckumverteilung durch Unterstützung von Längs- und Querwölbung des Fußes
- Korrektur von evtl. Fehlstellungen
- vermindertes Risiko körperlicher Beschwerden
- geringeres Verletzungsrisiko

Und welchen zusätzlichen Benefit hat der Ski- und Snowboardsportler dadurch?
- bessere Kraftübertragung
- bessere Skikontrolle und Ausführungstechnik
- geringerer Kraftaufwand
- deutlich verzögerte Ermüdung
- Leistungssteigerung
- uneingeschränktes Skivergnügen

Mit Spezialeinlagen vom Orthopädieschuhmacher bekommt der Gruß "Ski heil!" gleich noch mehr Sinn! Und der Spaß ist garantiert.

Zentralverband Orthopädieschuhtechnik
Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) vertritt die Interessen von fast 2.500 Orthopädieschuh-technik-Betrieben in Deutschland im Dialog mit Politik, Krankenkassen und Öffentlichkeit. Präsident des Verbandes ist seit 2004 Orthopädieschuhmachermeister Werner Dierolf.

Der ZVOS ist Mitglied im Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Internationalen Verband der Or-thopädie-Schuhtechniker (IVO) und wirkt mit im Beratungsausschuss Orthopädieschuhtechnik der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC).

Weitere Infos unter www.zvos.de.
2016-03-23
Stand: 04.12.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262