https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Osram-Licht bringt DSV-Asse in Schwung - Biologisch wirksames Licht unterstützt Leistungssportler des Deutschen Skiverbands

10.12.15
Nachrichten,
Rechtzeitig zu Beginn der neuen Wintersaison unterstützt Osram als offizieller Partner mit biologisch wirksamem Licht die Spitzensportler des Deutschen Skiverbands. Dabei werden die Erkenntnisse über die Wirkung von Licht auf den menschlichen Körper (Human Centric Lighting) gezielt eingesetzt, um die Sportler während der Wettkampfsaison und der Vorbereitungsphase noch fitter zu machen.
Fritz Dopfer, Lena Dürr, Maren Wiesler, Stefan Luitz
Die Rückmeldungen der Athleten zeigen, dass diese von der Wirkung des Lichts überzeugt sind. "Wir suchen immer neue Wege, um uns weiter zu verbessern. Mit dem Einsatz von biologisch wirksamem Licht haben wir einen vielversprechenden Hebel gefunden", so Karlheinz Waibel, Bundestrainer für Wissenschaft und Technologie beim DSV. Osram Biologe Dr. Andreas Wojtysiak ergänzt: "Die positive biologische Wirkung von Licht konnten wir bereits in mehreren Projekten, wie beispielsweise der Schulstudie Ulm, belegen. Gemeinsam mit dem DSV setzen wir unsere Produkte und unser Wissen nun auch ein, um Spitzensportler voran-zubringen."

Licht und seine nachgewiesen aktivierende Wirkung verbessert unter anderem die Leistungs- und Reaktionsfähigkeit, ermöglicht eine schnellere Zeitumstellung nach langen Reisen (Jetlag) und erhöht die Schlafqualität. In Kooperation mit Osram stellt der DSV diese Möglichkeiten ab sofort und gezielt seinen Athleten zur Verfügung. Erstmals unter Wettkampfbedingungen wurde das biologisch wirksame Licht beim Weltcup-Slalom in Madonna die Campiglio - einem Nachtrennen - mit Erfolg eingesetzt.

In einem ersten Schritt entwickelte Osram eine Spezialleuchte für den Einsatz im Alltag der Sportler während der Wettkampfvorbereitung. Die Leuchte kann über eine Zeitsteuerung den Tageslichtverlauf im Raum simulieren. Gerade während der dunklen Jahreszeit hilft dies morgens aktiv in den Tag zu starten und abends schneller zur Ruhe zu kommen. Das Modul hat zudem eine Lichtwecker-Funktion durch die die Athleten morgens geweckt und direkt aktiviert werden.

Eine zweite Leuchte wird in den gemeinsamen Aufenthaltsbereichen der Sportler eingesetzt. Nach langen Reisen, beispielsweise zu den Ski-Weltcup-Rennen in Nordamerika, erhalten die Athleten dort eine Lichtdusche die den circadianen Rhythmus, also den menschlichen Schlaf-Wach-Rhythmus, wieder in den richtigen Takt bringt. Damit passt man sich doppelt so schnell an die Zeitumstellung an als normal und Jetlag-Symptome werden verringert. Die Leuchte kann ebenfalls dazu eingesetzt werden um beispielsweise den Rhythmus der Biathleten, Langläufer und nordischen Kombinierer während Wettkämpfen und Trainingsphasen in nordischen Ländern - wenn es nur wenig bis kein Tageslicht gibt - zu unterstützen und somit für mehr Leistungsfähigkeit und bessere Stimmung zu sorgen.

Osram und der DSV planen bereits weitere Maßnahmen zum unterstützenden Einsatz von Licht. Hier wird es hauptsächlich um eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit sowie die Steigerung der Aufmerksamkeit vor und während Wettkämpfen gehen.

Über OSRAM
OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer mehr als 100-jährigen Geschichte. Das Portfolio reicht von High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien, wie Infrarot oder Laser, bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2015 (per 30. September) weltweit rund 33.000 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 5,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.
2015-12-10
Stand: 21.05.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262