https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Sporthilfe kürt Juniorsportler des Jahres in Bonn

21.10.15
News
Am 21. November feiert die Deutsche Sporthilfe im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn ihre Newcomer-Party des Jahres und ehrt die "Juniorsportler des Jahres" 2015. Die höchste Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport wird in einer Einzel- und Mannschaftswertung sowie für den Behinderten- und Gehörlosensport vergeben.
Stiftung Deutsche Sporthilfe
Seit 37 Jahren kürt die Sporthilfe die besten Nachwuchsathleten. Zahlreiche Talente sind seit 1978 geehrt worden, die später zu internationalen Sportgrößen heranreiften, von Michael Groß (1981) über Franziska van Almsick (1992), Timo Boll (1997), Maria Höfl-Riesch (2004) bis Magdalena Neuner (2007/2008) und Laura Dahlmeier (2013). Vor einem Jahr wurde die Judoka Sappho Coban ausgezeichnet.

Eine 14-köpfige Jury unter Vorsitz von DOSB-Präsident Alfons Hörmann wählt die Sieger und Platzierten, die sich durch Erfolge bei Junioren-Welt- und Europameisterschaften (im Zeitraum von August 2014 bis August 2015) empfohlen haben. Für die diesjährige Wahl haben die Spitzenverbände 25 Sportlerinnen und Sportler für die Einzelwertung und neun Mannschaften vorgeschlagen. Von diesem Athletenkreis wurden insgesamt 39 Goldmedaillen bei Junioren-Welt- und Europameisterschaften errungen.

Einen besonders emotionalen Programmpunkt wird die Verabschiedung verdienter Spitzensportler bilden, die in der zurückliegenden Zeit ihre Laufbahn beendet haben. Eingeladen worden sind unter anderem Nadine Angerer (Fußball), Tobias Angerer (Skilanglauf), Ralf Bartels (Leichtathletik), Philipp Boy (Turnen), Markus Deibler (Schwimmen), Thomas Lurz (Langstreckenschwimmen), Manuel Machata (Bob), Claudia Nystad (Skilanglauf), Christian Reif (Leichtathletik), Verena Sailer (Leichtathletik), Celia Sasic (Fußball) oder Benjamin Weß (Hockey).

DANKE 2015 heißt das Motto der Verabschiedung, die von der Sporthilfe vor drei Jahren eingeführt worden ist, um Wertschätzung und Anerkennung zu zeigen. Gleichzeitig lässt die Deutsche Sporthilfe die Athleten mit dem Ende der sportlichen Karriere auf ihrem Weg in die berufliche Karriere nicht allein. Alle Athleten können auch weiterhin von der Sporthilfe-Initiative ,Sprungbrett Zukunft' mit speziellen Bausteinen zur beruflichen Weiterentwicklung in den ersten drei Jahren profitieren.

"Unsere Newcomer-Gala rückt seit vielen Jahren große Talente in ein gebührendes Rampenlicht. Die besten deutschen Sporttalente und möglichen Weltmeister von morgen bekommen durch die Auszeichnung hoffentlich auch einen weiteren Schub in ihrer Karriere", sagt Dr. Michael Ilgner, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Sporthilfe. "Dazu kommt die Verabschiedung von Vorbildern, die uns über Jahre inspiriert und begeistert haben. In einem feierlichen Rahmen möchten wir noch einmal ,Danke' sagen für viele tolle Erfolge und gleichzeitig unseren besten Nachwuchsportlern zeigen, was man mit der Formel Talent plus Einsatz alles erreichen kann."

Erwartet werden rund 700 Gäste, für die der Nationale Förderer Mercedes-Benz den exklusiven Fahrservice stellt. Die Deutsche Post als Nationaler Förderer unterstützt mit dem Programm "Deutsche Post Nachwuchsförderung" auch die Gala der Juniorsportler.

Vor der Gala lädt der Vorsitzende des Kuratoriums der Deutschen Sporthilfe, Werner E. Klatten, traditionell zur Kuratoriumssitzung ein, es wird die 45. sein. Gastredner wird der Bundesinnenminister a.d. Dr. Otto Schily sein, der als langjähriges Mitglied des Kuratoriums mit der "Pyramide der Ehre" ausgezeichnet wird.

Quelle:
Stiftung Deutsche Sporthilfe, Pressemitteilung, 21.10.2015

 

2015-10-21
Stand: 20.08.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262