https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Verbände starten "breites Band des Willkommens" für Flüchtlinge

16.10.15
News
In Deutschland engagieren sich sehr viele Menschen für Flüchtlinge. Wohlfahrtsverbände, Menschenrechtsorganisationen, Sport und Kultur unterstützen dieses zivilgesellschaftliche Engagement und setzen mit "Willkommensarmbändern" ein Zeichen dafür, dass Flüchtlinge auch weiterhin in Deutschland willkommen sind.
DOSB
Die Diakonie Deutschland, der Deutsche Olympische Sportbund, das Deutsche Rote Kreuz, der Paritätische Wohlfahrtsverband, die Arbeiterwohlfahrt sowie die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden starten heute ein "breites Band des Willkommens" für Flüchtlinge. Mit Stoff-Armbändern in den jeweiligen Verbandsfarben mit der Aufschrift "Willkommen" oder "Refugees welcome" fördern sie das zivilgesellschaftliche Engagement für Flüchtlinge. Der Deutsche Kulturrat und Pro Asyl unterstützen dieses Vorhaben ideell. Prominente Unterstützer der Aktion sind Margot Käßmann und Antje Vollmer.

Der DOSB-Vorstandsvorsitzende Michael Vesper sagt zu der Kampagne: "Sportvereine stehen seit Jahrzehnten für gelebte Integration. Sport kann Menschen unterschiedlicher Herkunft friedlich zusammenführen, spricht alle Sprachen und ist hervorragend als Brücke zur Integration in weitere gesellschaftliche Bereiche geeignet. Viele Sportvereine setzen momentan klare Zeichen für eine gelebte Willkommenskultur, bieten Sporterlebnisse, sammeln Kleidung und Sportgeräte oder helfen bei Behördengängen. Das Armband macht diese Haltung - für menschliche und solidarische Hilfe und gegen Ausgrenzung und Rassismus - deutlich. Gerade weil Sport für Integration so wichtig ist, fordern wir zugleich Bund, Länder und Kommunen auf, Sportstätten nur kurzfristig zur Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen und so schnell wie möglich menschenwürdige Unterkünfte zu schaffen."

Quelle: DOSB-Pressemitteilung, 16.10.2015
2015-10-16
Stand: 20.08.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262