https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Gesellschafter stellen Ethik-Code für München 2022 vor

24.10.13
News
Einen Ethikcode für eine mögliche Olympiabewerbung 2022 haben die Gesellschafter von DOSB, der Landeshauptstadt München, dem Freistaat Bayern, der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land am Donnerstag in München vorgestellt.
DOSB_Logo
Bei der Dialogveranstaltung, zu der der DOSB neben den Gesellschaftern und Befürwortern auch Kritiker einer Olympiabewerbung und Interessensvertreter zahlreicher Gruppierungen eingeladen hatte, wurde der Ethikcode präsentiert und beim anschließenden Pressetermin den Medienvertretern übergeben.

Der Code war in Zusammenarbeit mit Transparency Deutschland erstellt worden. Darin wird die "demokratische Einbindung der Bevölkerung" sowie ein „"ktiver Dialog" mit den betroffenen Interessensgruppen (Stakeholder) festgeschrieben. Zugleich wird betont, die Athletinnen und Athleten stünden im Mittelpunkt der Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2022.

In den sogenannten "Richtlinien der Bewerbungsgesellschaft" wird festgehalten, dass die Mitglieder der Gremien sowie die Geschäftsführer und Führungskräfte der Bewerbungsgesellschaft alle "materiellen und nicht-materiellen Interessen" in einem "öffentlich zugänglichen Interessensregister" offen legen sollen, die auf Grund der Aufgabe der Bewerbungs GmbH zu einem Interessenskonflikt führen oder als solcher wahrgenommen werden könnten.

Den Ethikcode für eine Bewerbungsgesellschaft München 2022 finden Sie unter dem Text als PDF-Download.

Quelle: DOSB-Pressemitteilung, 24.10.2013
2013-10-24
Stand: 05.10.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262