https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

R(H)EINPOWER-Foto-Contest 2012 - ein Tag mit dem Olympiasieger

08.01.13
News,
Unterricht in der Loipe: Neun Jugendliche aus dem Allgäu und anderen Landesskiverbänden durften Anfang Januar im Kreis der deutschen Telemark-Nationalmannschaft trainieren. Als Gewinner eines Fotowettbewerbs des Deutschen Skiverbandes (DSV) - dem "R(H)EINPOWER-Foto-Contest 2012" - waren sie nach Oberjoch gereist, um den Profis beim Training über die Schulter zu schauen. Als zusätzliches Highlight besuchte Biathlon-Olympiasieger Michael Greis die Nachwuchssportler und gab Profi-Tipps für die Loipe.
R(H)EINPOWER-Foto-Contest 2012 - ein Tag mit dem Olympiasieger
Gemeinsam mit seinem Partner R(H)EINPOWER hatte der Deutsche Skiverband nach der vergangenen Saison alle interessierten Sportler zu einem originellen Fotowettbewerb aufgerufen. Alle Teilnehmer sollten - ganz nach dem Motto "Spaß am Sport" - gemeinsam mit ihrem Verein ihre besten Saisonmomente darstellen. Die glückliche Gewinnerin kam aus dem Allgäu: „Wir hatten eine gute Saison und haben viel zusammen trainiert. Da dachte ich mir, es wäre doch schön, wenn man das alles in einer Fotocollage festhalten könne“, erinnert sich Nina Steinhauer. Die junge Allgäuerin war von einer fachkundigen Jury aus Sportfotografen zur Siegerin gekürt worden. Mit dem ersten Preis sicherte sie sich ein Ticket für ein Profi-Training mit der deutschen Telemark-Nationalmannschaft.

Trainings-Wochenende mit den Profis
Gemeinsam mit ihrer Trainingsgruppe und den anderen Gewinnern des Contests holte sich die Nachwuchs-Telemarkerin am vergangenen Wochenende ihren Preis ab: zwei Tage im Trainingslager der Telemark-Nationalmannschaft um den Juniorenweltmeister Tobias Müller.
Als besonderes Highlight besuchte Ex-Biathlet Michael Greis die Gruppe, um gemeinsam an der Lauftechnik zu feilen. „Die Preisträger des Gewinnspiels sind eine ganz nette Allgäuer Truppe. Da ist es natürlich eine Ehre, dass ich dabei sein darf. Gerne gebe ich ein paar Tipps und zeige, auf was es in der Loipe ankommt“, sagte der dreifache Olympiasieger.

Tipps vom Biathlon-Star
Zunächst einmal ging es am Samstag auf die Piste am Grenzwieslift, wo Greis als Zuschauer die Kids beim Stangentraining beobachtete. Dem gemeinsamen Mittagessen folgte dann das Training in der Loipe. Hier war das Biathlon-Ass als Ratgeber und Nachhilfelehrer gefragt: „Wichtig war mir, dass der Spaß im Vordergrund steht. Die Freude an der Bewegung ist das A und O, dann ergibt sich der Rest von selbst. Da muss man nicht immer zu professionell herangehen", betonte Greis. "Aber natürlich habe ich auch einen gewissen Ehrgeiz und wollte es genau erklären. Denn die jungen Telemarker sind richtige Wettkämpfer und wollen sich auch weiterentwickeln."
Vom regnerischen Wetter an diesem Tag unbeeindruckt, kam das Programm bei den jungen Teilnehmern richtig gut an. „Dass man so nah an der Weltelite sein kann und auch mal gegen die Profis antreten darf, das ist schon etwas ganz Besonderes“, freute sich der elfjährige Luis Huber aus Reutlingen.

Skigebiet Oberjoch unterstützt den Lehrgang
Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Skigebiet Oberjoch, das den Sportlern Infrastruktur und Skipässe zur Verfügung stellte. Für Geschäftsführer Erik Enders, der sich spätestens seit 2006 besonders mit der Sportart verbunden fühlt, eine Herzensangelegenheit. „Damals haben wir den Weltcup erstmals ans Oberjoch holen können. Seitdem freuen wir uns immer, wenn die Telemark-Nationalmannschaft zum Training bei uns vorbeikommt.“

Deutsches Telemark-Team mit Spaß dabei
Über die gelungene Veranstaltung und die Werbung für seinen Sport freute sich auch der Beauftragte Telemark im DSV, Chris Leicht: „Das war heute für alle Beteiligten ein großartiges Erlebnis - für die Kinder und für uns als Nationalmannschaft, aber auch für Michael Greis.“ Schmunzelnd fügte er hinzu: „Ich glaube, wenn wir ihn nicht eingebremst hätten, würde er immer noch Unterricht in der Loipe geben.“
Gemeinsam mit den Landesskiverbänden stellen die Telemarker gerade ein flächendeckendes Angebot auf, damit immer mehr junge Menschen an den Sport und das Stangenfahren herangeführt werden können.

Großer Dank an R(H)EINPOWER
Der Deutsche Skiverband bedankt sich bei seinem langjährigen Partner R(H)EINPOWER für die großzügige Unterstützung bei der Realisierung des Fotowettbewerbs.
2013-01-11
Stand: 05.10.2022
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262