https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den FIS Grands Prix in Hinterzarten (GER)

24.07.19
Skisprung
Am Freitag und Samstag starten die Skispringerinnen und Skispringer beim Rothaus FIS Grand Prix in Hinterzarten. Während die Damen im Schwarzwald am Freitag den Auftakt in die Sommersaison 2019 bestreiten, steht für die Herren am Samstag bereits die zweite Grand-Prix-Station auf dem Programm. Neben den Einzelbewerben der Damen und Herren gehen Skispringerinnen und Skispringer in Hinterzarten am Samstag bei einem Mixed-Teambewerb vom Bakken.
Newsletter I
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG DAMEN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinterzarten (GER)
- Fr., 26.07.2019, 15:30 Uhr (MEZ): HS 108, Qualifikation
- Fr., 26.07.2019, 20:30 Uhr (MEZ): HS 108, Einzel
- Sa., 27.07.2019, 11:55 Uhr (MEZ): HS 108, Mixed-Team

DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Andreas Bauer hat insgesamt zehn Athletinnen für den FIS Grand Prix in Hinterzarten nominiert.

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)


Nationale Gruppe
- Lilly Kübler (SV Zschopau)
- Josephin Laue (SFV Rotenburg)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Arantxa Sancho (SG Nickelhütte Aue)


AKTUELLE STATEMENTS

Andreas Bauer, Bundestrainer Skisprung Damen
"Für uns ist es nach dem Winter das erste Zusammentreffen mit der internationalen Skisprungwelt - eine Standortbestimmung. Die Ausfälle von Ramona Straub, Anna Rupprecht und Carina Vogt haben das WM-Team dezimiert.

Das bedeutet für uns auch die Chance, dass wir neben Katharina Althaus und Juliane Seyfarth mit Selina Freitag, Luisa Görlich und Pauline Hessler drei junge Athletinnen in das Nationalteam hochziehen konnten, das haben wir auch schon in den letzten Trainingswochen gemacht.

Komplettiert wird das Team von Svenja Würth. Und Daniel Vogler ist mit der nationalen Gruppe am Start, insgesamt treten wir mit zehn Athletinnen vor heimischen Publikum an.

Es freut uns, dass der Damenauftakt der Sommerwettkämpfe zu Hause stattfindet und wir auch einen Mixedwettbewerb mit den Herren bestreiten - dafür einen besonderen Dank an alle Organisatoren, stark, dass das gelungen ist! Die Mixed-Wettkämpfe waren schon bei den Weltmeisterschaften die Sprungwettkämpfe mit den höchsten Einschaltquoten."

Katharina Althaus
"Viel ist vor dem Saisonstart noch nicht zu sagen: Ich freue mich, dass die Wettkämpfe losgehen, die anderen wieder alle zu sehen und dass wir zu Hause loslegen. Das Training lief bis dato gut und ich hoffe auf ein schönes Sportwochenende."

Svenja Würth
"Das Springen läuft bei mir momentan leider noch ziemlich durchwachsen. Da gibt es noch einiges, was ich tun muss - trotzdem freue ich mich auf Hinterzarten. Und darüber, dass ich wieder von Anfang an mit dem Team trainieren und jetzt auch schon im Sommer wieder springen kann. Bei schönem Wetter vor heimischem Publikum - ich hoffe, das wieder viele Leute an der Schanze sind."


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG HERREN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinterzarten (GER)
- Fr., 26.07.2019, 19:00 Uhr (MEZ): HS 108, Qualifikation
- Sa., 27.07.2019, 11:55 Uhr (MEZ): HS 108, Mixed-Team
- Sa., 27.07.2019, 18:30 Uhr (MEZ): HS 108, Einzel



DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Stefan Horngacher hat sechs Athleten für den FIS Grand Prix in Hinterzarten nominiert.

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)


AKTUELLE STATEMENTS


Stefan Horngacher, Bundestrainer Skisprung Herren
"Es ist immer eine ganz besondere Motivation für die gesamte Mannschaft, vor heimischem Publikum springen zu dürfen. In der Region Hinterzarten lebt man das Skispringen in allen Bereichen, was sich nicht zuletzt an den hervorragenden Trainingsbedingungen zeigt. Wir nutzen die Anlage häufig für Lehrgänge und fühlen uns im Hochschwarzwald sehr wohl.

Michael Eisenbichler und Karl Geiger konnten bereits am vergangenen Wochenende in Wisla mit guten Sprüngen überzeugen. Wir sind zuversichtlich, dass auch Stephan Leyhe, Richard Freitag, Constantin Schmid und Martin Hamann in Hinterzarten ihre bisherigen Trainingsleistungen in den Wettkämpfen umsetzen können.

Das Starterfeld wird wieder hochkarätig besetzt sein und daher erwarten wir uns wieder spannende Wettkämpfe. Ganz besonders freuen wir uns auf den gemeinsamen Auftritt mit unserer Damen-Mannschaft im Mixed-Springen."

Markus Eisenbichler
"Das erste Grand-Prix-Wochenende in Wisla hat großen Spaß gemacht. Mit meinen Sprüngen war ich soweit zufrieden, und die Ergebnisse haben gezeigt, dass wir in der bisherigen Vorbereitung die Weichen in die richtige Richtung gestellt haben.

Jetzt freue ich mich sehr auf unser Heimspringen in Hinterzarten. Ich hoffe, dass viele Zuschauer an die Schanze kommen und für eine richtig gute Stimmung sorgen. Wir wollen die Fans mit guten Leistungen auch im Hochsommer für unseren Sport begeistern. Schön, dass auch die Damen dabei sind, denn das Mixed-Springen wird sicherlich wieder ein spannender Bewerb."


DIE STATIONEN DES FIS GRAND PRIX SKISPRUNG DAMEN UND HERREN 2019
- Wisla (POL): 19.-21.07.2019 (Herren)
- Hinterzarten (GER): 26./27.07.2019 (Damen/Herren)
- Courchevel (FRA): 08.-10.08.2019 (Damen/Herren)
- Zakopane (POL): 16.-18.08.2019 (Herren)
- Frenstat (CZE): 17.-18.08.2019 (Damen)
- Hakuba (JPN): 22.-24.08.2019 (Herren)
- Hinzenbach (AUT): 28./29.09.2019 (Herren)
- Klingenthal (GER): 04./05.10.2019 (Herren)


TV-ÜBERTRAGUNGEN FIS GRAND PRIX IN HINTERZARTEN (GER)
Die FIS-Grand-Prix-Springen in Hinterzarten werden im Livestream des SWR, in der ARD sowie von EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten der ARD finden Sie hier, die von EUROSPORT 2 hier.
2019-07-24
Stand: 19.08.2019