https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Drammen (NOR), Oslo (NOR), Lillehammer (NOR), Trondheim (NOR) und Vikersund (NOR)

07.03.18
Langlauf
Am kommenden Wochenende startet für die Skispringer in Oslo die RawAir-Tour 2018. Ebenfalls in Oslo springen die besten 30 Skispringerinnen der Weltcup-Wertung von der Großschanze. Für die Nordischen Kombinierer stehen in Oslo und Trondheim insgesamt drei Bewerbe auf dem Programm. Die Langläufer starten am Mittwoch zunächst beim Sprint in Drammen, ehe am Wochenende in Oslo die Massenstarts über 50 bzw. 30 Kilometer auf dem Programm stehen.
Newsletter II
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Herren
RawAir-Tournament, 09. - 18.03.2018
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oslo (NOR)
- Fr., 09.03.2018, 19:30 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation
- Sa., 10.03.2018, 17:00 Uhr (MEZ): HS 134, Team
- So., 11.03.2018,
14:20 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel

Lillehammer (NOR)
- Mo., 12.03.2018, 17:30 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation
- Di., 13.03.2018, 17:00 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel


Trondheim (NOR)
- Mi., 14.03.2018, 17:30 Uhr (MEZ): HS 138, Qualifikation
- Do., 15.03.2018, 17:00 Uhr (MEZ): HS 138, Einzel


Vikersund (NOR)
- Fr., 16.03.2018, 17:30 Uhr (MEZ): HS 240, Qualifikation
- Sa., 17.03.2018, 16:15 Uhr (MEZ): HS 240, Team
- So., 18.03.2018,
16:30 Uhr (MEZ): HS 240, Einzel



DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen bei den Springen der RawAir-Tour sieben Athleten an den Start.

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Werner Schuster, Bundestrainer Herren
"Nach dem erfolgreichen Weltcup-Wochenende in Lahti, bei dem wir den ersten Teamsieg dieser Saison einfahren konnten und bei dem Markus Eisenbichler mit seinem hervorragenden zweiten Platz hervorzuheben ist, blicken wir mit Vorfreude der RawAir-Tour entgegen – die nächsten drei Wochen bis zum Saisonfinale in Planica werden den Sportlern noch einmal alles abverlangen.

Um auf den Punkt hin fit zu sein, gilt es nun, die Regenerationszeiten richtig zu setzen. Wir wollen den Rest der Saison noch einmal nutzen, um mit absoluten Topleistungen aufzuwarten. Unser Ziel ist es, die Saison auf einem sehr hohen Niveau zu beenden.


Die Mannschaft wird durch Andreas Wank verstärkt, der im Continentalcup einen weiteren Quotenplatz ersprungen hat und der zum Weltcupteam stößt."


Markus Eisenbichler
"Lahti war sehr positiv: Den Teamwettkampf haben wir endlich mal wieder gewinnen können, aber auch mit meinem Einzelresultat bin ich sehr zufrieden - ich hatte nicht unbedingt damit gerechnet, dass ich aktuell in der Lage bin, auf den zweiten Platz zu springen.

Aber ich war gut drauf und wollte gute Sprünge zeigen - das ist mir gerade im zweiten Einzeldurchgang gelungen, entsprechend freue ich mich immer noch über das sehr gute Resultat. Für mich war es wichtig, dass ich nach Olympia nicht in ein Loch gefallen bin. Ich bin noch hungrig - eines Tages möchte ich ein Weltcupspringen auch mal ganz gerne gewinnen!

Ich freue mich auf die RawAir-Tour, da sind viele Schanzen dabei, die mir liegen. Beim Auftakt in Oslo war ich im letzten Jahr Dritter, in Lillehammer hatte ich mein erstes Weltcup-Podest überhaupt erreicht - und mit Vikersund habe ich noch eine Rechnung offen. Obwohl mir die Anlage eigentlich ganz gut liegt, habe ich dort im letzten Jahr keine guten Leistungen gezeigt. Dieses Jahr möchte ich dort besser fliegen. Und dass ich letztes Jahr in Trondheim mit zweimal den weitesten Sprüngen nur Vierter geworden bin, möchte ich so auch nicht stehen lassen... ."


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oslo (NOR)
- So., 11.
03.2018, 10:15 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Oslo insgesamt fünf Athletinnen an den Start.

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Gianina Ernst (SC Oberstdorf)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Ramona Straub (SC Langenordnach)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NORDISCHE KOMBINATION
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oslo (NOR)
- Fr., 09.03.2018, 11:00 Uhr (MEZ): HS 134, PCR/Qualifikation
- Sa., 10.03.2018, 10:00/13:00 Uhr (MEZ):
HS 134, Gundersen 10 km

Trondheim (NOR)
- Di., 13.03.2018, 13:00 Uhr (MEZ): HS 140, PCR/Qualifikation
- Di., 13.03.2018, 13:30/16:00 Uhr (MEZ):
HS 140, Gundersen 10 km
- Mi. 14.03.2018,
13:00 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation
- Mi., 14.03.2018, 13:00/14:15 Uhr (MEZ): HS 140,
Gundersen 10 km


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen bei den Bewerben in Norwegen insgesamt sechs Athleten an den Start.

- Manuel Faißt (SV Baiersbronn)
- Eric Frenzel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf)
- Björn Kircheisen (WSV Johanngeorgenstadt)
- Fabian Rießle (SZ Breitnau)
- Johannes Rydzek (SC Oberstdorf)


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LANGLAUF Damen/Herren
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drammen (NOR)

- Mi., 07.03.2018, 13:00 Uhr (MEZ): Qualifikationen, Damen/Herren, Sprint C
- Mi., 07.01.2018, 15:30 Uhr (MEZ)
: Finals, Damen/Herren, Sprint C

Oslo (NOR)
- Sa., 10.03.2018, 14:30 Uhr (MEZ)
: Massenstart, Herren, 50 km F
- So., 11.03.2018,
11:45 Uhr (MEZ): Massenstart, Damen, 30 km F


DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Drammen und Oslo insgesamt elf Athletinnen und Athleten an den Start.

Drammen:
Damen
- Antonia Fräbel (WSV Asbach)
- Laura Gimmler (SC 1906 Oberstdorf)
- Hanna Kolb (TSV Buchenberg)
- Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardsberg)
- Anne Winkler (SSV 1863 Sayda)

Herren
- Sebastian Eisenlauer (SC 1909 Sonthofen)

Oslo:
Damen
- Stefanie Böhler (SC Ibach)
- Pia Fink (SV Bremelau)
- Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardsberg)

Herren
- Lucas Bögl (SC Gaißach)
- Jonas Dobler (SC Traunstein)
- Florian Notz (TSV/SZ Böhringen Römerstein)


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN DRAMMEN (NOR), OSLO (NOR), LILLEHAMMER (NOR), TRONDHEIM (NOR) UND VIKERSUND (NOR)
Die Weltcupbewerbe in Norwegen werden im ZDF, bei der ARD sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF finden Sie hier, die der ARD  hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2018-03-07
Stand: 15.12.2018