https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutsche Senioren Masters Meisterschaften Ski Alpin 2018

05.03.18
Ski Alpin
Sympathisch und von seiner besten Seite - was das Wetter und die Pistenbeschaffenheit betraf - präsentierte sich das Skigebiet Hochfügen am Wochenende 24./25.2.2018.
Deutsche Senioren Masters Meisterschaften Ski Alpin 2018
Am Samstag wurden die Bewerbe Super-G und Riesentorlauf ausgetragen, am Sonntag der Slalom.

Mit dem WSV Wiesing wurde ein ausrichtender Verein gefunden, der mit großem Engagement, Hingabe und Fachkenntnis diese Meisterschaft für den Deutschen Skiverband ausrichtete.

Bei der Siegerehrung bedankte sich der DSV-Beauftragte Senioren Ski Alpin, Luis Eichner, beim veranstaltenden Verein, seinen Helfern und Unterstützern (Liftgesellschaft, Rennarzt, Sponsoren usw.).

Ein besonderes Dankeschön gab es für die Athleten, die wie jedes Jahr aus allen Regionen Deutschlands kamen.

Die zwei ältesten Teilnehmer waren
- Adrian Schickler vom SC Heidenheim und
- Arno Rösler vom SC Cronenberg, beide 87 Jahre alt.

Die Teilnehmerzahlen waren wieder mit:
- 145 Starter im GS
- 130 Starter im SG
- 105 Starter im SL

sehr erfreulich, ja sogar ca. 10 % über den Vorjahres-Teilnehmerzahlen.

Überragende Teilnehmerin bei diesen Deutschen Senioren Masters Meisterschaften Alpin 2018 war Christina Spann vom SC Passau, die den SG und GS für sich entschied.

Aber nicht nur in der Damenkategorie wurden hervorragende Leistungen erzielt.

Bei den Herren B (über 55 Jahre) wurde für Christian Köhler in allen drei Bewerben der rote Siegerteppich ausgerollt. Christian Köhler demonstrierte damit in eindrucksvoller Manier sein Ausnahmekönnen.

Die jüngeren Herren A (30-54 Jahre) teilten sich die Siege auf.

Paul Bader vom SC Jungholz durfte sich den Titel des Deutschen Senioren Masters Meisters im SG und GS an das Revers heften und Johannes Herger (DAV Hersbruck) sicherte sich den Titel des Deutschen Senioren Masters Meister im Slalom.

Alle Teilnehmer waren sich einig - das waren anspruchsvolle und für alle erfolgreiche Titelkämpfe - und ganz wichtig, außer ein paar harmlosen Stürzen hat es keinerlei Unfälle gegeben.

Die Titelträger 2018Slalom

Slalom

Damen

1. Claudia Neubert, ASC Chemnitz
2. Steffi Meigel, SC Ainring
3. Sidonie Lentnerl, SC Passau

Herren B (über 55 Jahre)
1. Christian Köhler, SC Nymphenburg
2. Günter Lang, DSC Nürnberg
3. Jürgen Bachmann, TSV Schwaben Augsburg

Herren A (30-54 Jahre)
1. Johannes Herger, DAV Hersbruck
2. Martin Rausch jun., SC Bergen
3. Sebastian Rausch, SC Bergen

Riesentorlauf

Damen
1. Christina Spann, SC Passau
2. Marianne Ascher, SV DJK Heufeld
3. Claudia Neubert, ASC Chemnitz

Herren B (über 55 Jahre)

1. Christian Köhler, SC Nymphenburg
2. Günter Lang, DSC Nürnberg
3. Roland Ossovsky, SC Schweitenkirchen

Herren A (30-54 Jahre)
1. Paul Bader,  SC Jungholz
2. Johannes Herger, DAV Hersbruck
3. Christian Mackamul, SC Hockenheim

Super-G

Damen
1. Christina Spann, SC Passau
2. Marianne Ascher, SV DJK Heufeld
3. Steffi Meigel, SC Ainring

Herren B (über 55 Jahre)
1. Christian Köhler, SC Nymphenburg
2. Jürgen Bachmann, TSV Schwaben Augsburg
3. Günter Lang, DSC Nürnberg

Herren A (30-54 Jahre)
1. Paul Bader, SC Jungholz
2. Johannes Herger, DAV Hersbruck
3. Andre Stimpfle, FC Thalhofen

Die vollständigen Ergebnislisten für SL, GS und SG finden sich hier.
2018-03-20
Stand: 16.06.2019
Kontakt
Bettina Haueisen
Wettkampfsport
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 334