https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Personelle Veränderungen in den Disziplinen Alpin, Freeski, Ski Cross

29.04.20
Ski Alpin
Nach Abschluss der Trainerklausuren starten die Disziplinen Alpin, Freeski und Ski Cross in den WM-Winter 2020/2021. Neben diversen Strukturänderungen gab DSV-Sportvorstand Wolfgang Maier auch einige weitere personelle Veränderungen in den jeweiligen Disziplinen bekannt.
DSV
Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ALPIN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alpine Mannschaften unter bewährter Führung
Unter der bewährten Führung der Bundestrainer Jürgen Graller (Damen) und Christian Schwaiger (Herren) starten die alpinen Teams in die neue Saison.

Veränderung im Weltcup-Team der Frauen
Georg Harzl ist neuer Technik-Trainer der Frauen-Weltcupmannschaft. Der 43-jährige Trainer aus Österreich löst Tobias Lux ab, der den Know-how-Transfer in die neu geschaffene Kombi-Trainingsgruppe (LG1b) sicherstellt. Harzl, der seit 1995 als Trainer im ÖSV tätig war und zuletzt als leitender Gruppentrainer die österreichische Männer-Nachwuchsmannschaft führte, wird in seiner neuen Position von Trainer Markus Lenz unterstützt.

Peter Stemmer (Ski Cross), Rainer Higgelke und Korbinian Resenberger (Freeski) im Amt bestätigt
Auch in den Disziplinen Ski Cross und Freeski setzt DSV-Sportvorstand Maier mit den leitenden Trainern Peter Stemmer, Rainer Higgelke und Korbinian Resenberger auf Kontinuität.

Wolfgang Maier, Sportvorstand Alpin, Ski Cross, Freeski im Deutschen Skiverband, will die positive Entwicklung in seinem Zuständigkeitsbereich fortsetzen
"Unsere Trainerteams haben in den vergangenen Jahren gute Arbeit geleistet. Diese Stabilität und Kontinuität in den verantwortlichen Positionen sind die Basis, um unsere bewährten Strukturen und Konzepte entsprechend umsetzen und darüber hinaus auch neue Ansätze finden zu können.“

Andreas Ertl ist Sportlicher Leiter der Disziplin Alpin
Der langjährige alpine Cheftrainer Nachwuchs, Andreas Ertl, verantwortet zukünftig die sportliche Leitung für die Disziplin Alpin mit dem Schwerpunkt Nachwuchsentwicklung. "Wir haben uns ganz bewusst für diesen Schritt entschlossen", sagt DSV-Sportvorstand Wolfgang Maier. "Denn mit der Installation von Andreas in der Position des Sportlichen Leiters Alpin wollen wir sicherstellen, dass er sich zukünftig noch intensiver um die so wichtige strukturelle und nachhaltige Entwicklung des alpinen Nachwuchses kümmern kann."
2020-04-29
Stand: 09.08.2020
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249