https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Val di Fiemme (ITA)

05.01.22
Nordische Kombination
Am kommenden Wochenende starten die Nordischen Kombiniererinnen und Kombinierer beim Weltcup in Val di Fiemme. In Italien steht am Freitag zunächst der Mixed-Team-Bewerb auf dem Programm. Am Samstag folgen der Massenstart der Damen und der Gundersen-Bewerb der Herren sowie am Sonntag ein weiterer Gundersen-Bewerb der Herren.
Newsletter I
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NORDISCHE KOMBINATION
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Val di Fiemme (ITA)
- Do., 06.01.2022, 19:00 Uhr (MEZ): HS 106, PCR/Qualifikation Herren
- Fr., 07.01.2022, 10:00 Uhr/13:15 Uhr (MEZ): HS 106, 4 x 5 km Mixed Team
- Sa., 08.01.2022, 09:30 Uhr/12:30 Uhr (MEZ): HS 106, Gundersen 10 km Herren
- Sa., 08.01.2022, 13:30 Uhr/18:00 Uhr (MEZ): HS 106, Massenstart 5 km Damen
- So., 09.01.2022, 09:30 Uhr/11:45 Uhr (MEZ): HS 106, Gundersen 10 km Herren



AUFGEBOT

Damen
- Maria Gerboth (WSV Schmiedefeld)
- Cindy Haasch (TSG Ruhla 07)
- Sophia Maurus (TSV Buchenberg)
- Jenny Nowak (SC Sohland)


Herren
- Manuel Faißt (SV Baiersbronn)
- Eric Frenzel (SSV Geyer)
- Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf)
- Jakob Lange (WSV Kiefersfelden)
- Fabian Rießle (SZ Breitnau)
- Johannes Rydzek (SC Oberstdorf)
- Julian Schmid (SC Oberstdorf)
- Terence Weber (SSV Geyer)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Klaus Edelmann, Ltd. Trainer Damen
"Wir reisen am Mittwoch von Oberstdorf nach Predazzo. Zuvor waren wir zwei Tage in Predazzo, um uns unter guten Bedingungen auf den Weltcup vorzubereiten, sowohl im Sprung, als auch im Lauf.

Wir werden mit Cindy Haasch, Jenny Nowak, Maria Gerboth und Sophia Maurus anreisen. Svenja Würth ist leider aus familiären Gründen nicht am Start.

In Predazzo werden wir am Freitag den ersten Mixed-Team-Wettkampf im Weltcup bestreiten dürfen. Am Samstag steht ein Massenstart-Wettkampf über 5 Kilometer und Sprung auf der HS 106 an.

Predazzo hat gute Anlagen, aber die Sprunganlage ist eine Rückenluftschanze, die doch ihre Probleme aufwirft. Die Laufstrecken sind die gleichen wie am Dienstag bei der Tour de Ski und entsprechend anspruchsvoll. Schwere Anstiege, schwere Abfahrten, aber wir werden uns dem stellen und unser Bestes geben."

Jenny Nowak
"Ich freue mich auf in Predazzo, da wir dort das allererste Mal einen Mixed-Team-Wettbewerb im Weltcup haben. Mein Ziel ist es, wieder stabiler zu springen, da das vor allem beim Massenstart eine wichtige Rolle spielt."


Hermann Weinbuch, Bundestrainer Herren
"Von 27. bis 30. Dezember hatten wir einen Lehrgang in Planica, wo wir den Fokus auf das Springen gelegt haben. In den Wettkämpfen haben sich kleinere Fehler eingeschlichen, die wir versucht haben, auszumerzen. Jetzt sollte die Form wieder passen. Die Mannschaft ist stabil. Nur Terence Weber konnte aufgrund einer leichten Erkältung nicht am Lehrgang teilnehmen.

In Predazzo liegt eine kleine Schanze und eine schwere Strecke vor. Die Mannschaft ist gut drauf und möchte wieder angreifen. Speziell Vinzenz Geiger fühlt sich in Predazzo sehr wohl. Er konnte dort in der Vergangenheit schon zweimal gewinnen. Die Strecke verbinden wir ebenfalls mit guten Bedingungen, meist ist sie hart und schnell gespurt. Wir gehen also mit großer Freude in die Wettkämpfe im neuen Jahr. Am Freitag gibt es mit der Mixed-Staffel eine Premiere in der nordischen Kombination. Wir sind sehr gespannt, wie der Teamgeist zwischen den Damen und Herren sein wird und was am Ende herauskommt.

Bis Olympia stehen für uns noch viele Wettkämpfe im Kalender. Für die Nominierung der Athleten werden die nächsten beiden Wettkämpfe in Predazzo und Klingenthal entscheidend sein. Die Qualifikation haben bereits einige Athleten geschafft."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN VAL DI FIEMME (ITA)
Die Weltcup-Bewerbe in Val di Fiemme werden im Ersten und von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des Ersten finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2022-01-05
Stand: 30.06.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340