https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutschlandpokal in Schonach

04.02.15
Skisprung
Endlich hat der Winter in Deutschland Einzug erhalten - so auch im Schwarzwald, wo am vergangenen Wochenende die Deutschlandpokalserie in Schonach fortgesetzt wurde. Die top gerichtete Langenwald-Schanze in verschneiter Winterlandschaft bot den 52 Teilnehmer/innen aus Bayern, Sachsen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden Württemberg am Samstag beste Voraussetzungen für einen schönen Wettkampf mit weiten Sprüngen.
Daniel Althaus, Schonach
Die größte Weite des Tages erzielte Fabian Seidl vom SC Auerbach, der mit 103,5 und 103 Metern überzeugte und mit 258 Punkten vor Moritz Baer vom SF Gmund-Dürnbach und Sachsen Cedric Weigel, die 254 bzw. 252,5 Punkte vorweisen konnte, in der Jugendklasse siegte! Tags darauf lieferten sich der Thüringer Felix Hoffmann und Moritz Baer einen spannenden Kampf um den Sieg, den Felix schließlich mit nur einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden konnte! Hinter den zweitplatzierten Moritz sicherte sich Cedric Weigel von der SG Nickelhütte-Aue dank sehr gutem zweiten Sprung den verbliebenen dritten Podestplatz. In der Gesamtwertung hat sich Fabian Seidl nun an die Spitze geschoben und führt mit 348 Zählern vor Erik Frischmann (329 P.) und Richard Schultheiß (314 P.).

Einen Doppelsieg feierte Felix Althaus vom SC Oberstdorf in der Jugendklasse 16! Dem jungen Bayer gelang es als einzigem in seiner Altersklasse die 100 Meter-Marke zu knacken und er kristallisierte sich an beiden Tagen schon früh als Sieger heraus. Rang zwei verbuchte beide Male Justin Weigel vom SC Zschopau, der damit seine Spitzenposition in der Gesamtwertung weiter ausbaut. Lennart Weigel/Meinerzhagen komplettierte am Samstag, Florian Kunath/Aue am Sonntag das Stockerl.

Im Feld der Herren triumphierte am Samstag Petrick Hammann vom SV Baiersbronn, der sich haarscharf gegen Dominik Mayländer vom SC Degenfeld und den Oberstdorfer Daniel Althaus durchsetzte. Am Sonntag mussten sich die Helfer schon in aller früh ans Werk machen um die Schanze vom Neuschnee der Nacht zu befreien und wieder einsatzbereit zu machen. Der anhaltende Schneefall begleitete den Wettkampf und erschwerte die reibungslose Durchführung. Trotz kleinerer Verzögerungen konnte am Ende Pascal Bodmer als Sieger ermittelt werden. Der Meßstetter sorgte gemeinsam mit Sebastian Rombach aus Hinterzarten und Vortagessieger Petrick Hammann für einen Baden Württemberger Dreifach-Erfolg!

Die Damenklasse war durch das EYOF und die anstehenden Juniorenweltmeisterschaften in Almaty mit nur zwei Starterinnen besetzt. Dies war zum einen Doppelsiegerin Vroni Zobel, die Nicole Hauer vom WSV Rastbüchl an beiden Tagen auf den zweiten Platz verwies.

Das Deutschlandpokalfinale findet Mitte März in Oberstdorf im Allgäu statt.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
Weitere News
2015-02-04
Stand: 04.10.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340