https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Willingen (GER) und Hinzenbach (AUT)

27.01.14
Skisprung
Am kommenden Wochenende stehen für die Skispringer und Skispringerinnen bei den Weltcups in Willingen und Hinzenbach die Generalproben für die Olympischen Winterspiele in Sotschi auf dem Programm. Ebenso wie die Herren beim Heimweltcup im Sauerland werden die Damen im österreichischen Hinzenbach bei zwei Einzelspringen über den Bakken gehen.
Martin Schmitt
SKISPRUNG Herren
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Willingen (GER)
- Fr., 31.01.2014, 18:00 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation, HS 145
- Sa., 01.02.2014, 16:00 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 145, anschließend Finale
- So., 02.02.2014, 13:00 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation, HS 145
- So., 02.02.2014, 14:30 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 145, anschließend Finale


DAS DSV-AUFGEBOT
Für den Weltcup in Willingen hat Bundestrainer Werner Schuster die folgenden Athleten nominiert:
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl)
- Marinus Kraus (WSV Oberaudorf)
- Michael Neumayer (SK Berchtesgaden)
- Andreas Wank (WSV Oberhof 05)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE STATEMENTS
Werner Schuster, Bundestrainer Herren

"Wir freuen uns auf den Heim-Weltcup in Willingen. Nach dem Athletiktraining unserer Olympioniken in der vergangenen Woche starten wir jetzt die unmittelbare Vorbereitung auf die Olympischen Spiele. Auf dem Programm stehen dabei Sprungtraining und Materialtests, ehe wir dann in Willingen wieder den Wettkampfrhythmus aufnehmen wollen. Die Wettkämpfe an der Mühlkopfschanze sind uns daher ein willkommener Test.

Unsere Olympia-Mannschaft wird dabei von Michael Neumayer und Markus Eisenbichler verstärkt. Beide haben bei den Weltcups in Japan ihre besten Saisonergebnisse erzielt und wir sind daher zuversichtlich mit einem starken Team beim Heim-Weltcup gute Leistungen zeigen zu können."

Severin Freund
"Mit Willingen verbinde ich sehr schöne Erinnerungen. Schließlich konnte ich hier meinen ersten und bisher einzigen Sieg in Deutschland feiern. Darüber hinaus ist es immer ein grandioses Erlebnis, in Willingen zu springen, die Fans sind absolut enthusiastisch, man wird hier förmlich hinuntergetragen. Viele Gründe also, sich auf den Heim-Weltcup zu freuen, und das tue ich! Jetzt hoffe ich, dass nach den vielen winddominierten Springen Willingen mit einem Traumwetter auf uns wartet und wir schöne Wettkämpfe springen können."


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinzenbach (AUT)
- Fr., 31.01.2014, 15:00 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, Qualifikation
- Sa., 01.02.2014, 14:15 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, 1. Durchgang, HS 94, anschließend Finale
- So., 02.02.2014, 13:15 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, Qualifikation
- So., 02.02.2014, 14:15 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, 1. Durchgang, HS 94, anschließend Finale


DAS DSV-AUFGEBOT
Über das Aufgebot für den Weltcup in Hinzenbach wird Bundestrainer Andreas Bauer Ende der Woche entscheiden.


AKTUELLE STATEMENTS
Andreas Bauer, Bundestrainer Damen

"Mit dem Wochenende in Planica bin ich zufrieden. Carina hat mit ihren Podestplätzen ihre Form erneut bestätigt. Juliane Seyfarth hat mit zwei Top-20-Platzierungen im Weltcup einen Schritt nach vorne gemacht und Ulrike und Ramona haben sich konstant im Mittelfeld platziert.

Wen ich zum letzten Weltcup vor Sotschi mit nach Hinzenbach nehmen werde, kann ich noch nicht genau sagen. In Hinzenbach trainieren wir oft und die Athletinnen mögen die Schanze. Deshalb möchten dort alle auch sehr gerne an den Start gehen. Allerdings war unser Januar-Programm recht anstrengend, die Mädels waren zwischen Tschaikowsky, Japan und Slowenien ganze zwei Tage zu Hause. Aufgrund der vielen Reisekilometer, der anstehenden Olympischen Spiele und der Juniorenweltmeisterschaft, deren Ergebnisse ich für die Nominierung auch in Betracht ziehen möchte, entscheiden wir dieses Mal recht kurzfristig, wer mit nach Österreich fahren wird."

TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN  WILLINGEN (GER) und HINZENBACH (AUT)
Samstag, 01. Februar 2014
Die Weltcups werden bei der ARD sowie bei EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die detaillierten Übertragungszeiten finden Sie auf den Programmseiten von ARD und EUROSPORT.

Sonntag, 02. Februar 2014
Die Weltcups werden bei der ARD sowie bei EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die detaillierten Übertragungszeiten finden Sie auf den Programmseiten von ARD und EUROSPORT.
2014-01-27
Stand: 26.05.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340