https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Sapporo (JPN) und Ljubno (SLO)

23.01.14
Skisprung
Am kommenden Wochenende gehen die Skispringer im japanischen Sapporo bei zwei Einzelspringen über den Bakken, während die Skispringerinnen im slowenischen Ljubno um Weltcuppunkte kämpfen.
Vierschanzentournee
Sapporo (JPN)
- Fr., 24.01.2014, 08:30 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation, HS 134
- Sa., 25.01.2014, 08:30 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 134, anschließend Finale
- So., 26.01.2014, 01:00 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation, HS 134
- So., 26.01.2014, 02:00 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 134, anschließend Finale

DAS DSV-AUFGEBOT

Für den Weltcup in Japan hat Bundestrainer Werner Schuster die folgenden Athleten nominiert:

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Michael Neumayer (SK Berchtesgaden)
- Pius Paschke (SC Kiefersfelden)
- Danny Queck (WSV 08 Lauscha)

AKTUELLE STATEMENTS

Werner Schuster, Bundestrainer Herren
"Während für die Olympia-Starter Athletiktraining und Materialtests in der Heimat zur Vorbereitung für die Spiele in Sotschi auf dem Programm stehen, startet ein fünfköpfiges Team unter der Führung von Christian Winkler und Jens Deimel beim Weltcup in Sapporo.

Neben dem routinierten Weltcupspringer Michael Neumayer kommen in Fernost auch Karl Geiger, Danny Queck, Markus Eisenbichler und Pius Paschke zum Einsatz. Dabei hat sich Markus Eisenbichler mit zwei Siegen im Continentalcup im besonderen Maße empfohlen."

Ljubno (SLO)
- Fr., 24.01.2014, 14:00 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, Qualifikation
- Sa., 25.01.2014, 14:00 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, 1. Durchgang, HS 95, anschließend Finale
- So., 26.01.2014, 12:45 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, Qualifikation
- So., 26.01.2014, 14:00 Uhr (MEZ): Damen, Einzel, 1. Durchgang, HS 95, anschließend Finale

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den Weltcup in Slowenien hat Bundestrainer Andreas Bauer die folgenden Athletinnen nominiert:

- Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal)
- Juliane Seyfahrt (WSC 07 Ruhla)
- Ramona Straub (SC Langenordnach)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)

AKTUELLE STATEMENTS

Andreas Bauer, Bundestrainer Damen

"Mit den zwei Wochenenden in Japan können wir zufrieden sein. Carina Vogt hat aus vier Wettbewerben drei Podestplätze mit nach Hause genommen und ihr konstant hohes Sprungniveau bestätigt. Die anderen Damen konnten sich unter den besten Zehn beziehungsweise 15 der Welt platzieren, so dass wir mannschaftlich weiterhin auf einem guten Weg sind. Dabei halten wir immer noch die Führung in der Nationenwertung, die konnten uns selbst die Japanerinnen mit ihrem Heimvorteil und den zusätzlichen Springerinnen aus der nationalen Gruppe nicht streitig machen.

Wir hatten ursprünglich geplant, den Weltcup in Ljubno auszulassen und stattdessen eine gesonderte Olympiavorbereitung einzuschieben. Wir werden aber doch nach Slowenien fahren. Sonst hätten wir vor den Olympischen Spielen eine dreieinhalbwöchige Wettkampfpause, und das würde uns doch ganz schön aus dem Rhythmus bringen.

In Ljubno sollen die Athletinnen ihre Form stabilisieren. Außerdem wollen wir noch kleine technische Details bis Sotschi verbessern und damit fangen wir in Slowenien schon mal an. Bei Carina Vogt legen wir zum Beispiel das Augenmerk noch auf den Telemark - denn die Haltungsnoten können über einen Podestplatz entscheiden. Aber auch die anderen Damen bekommen ihre Aufgaben.

Gianna Ernst und Katharina Althaus werden nicht mit zum Weltcup fahren, da sie bei der Juniorenweltmeisterschaft in Predazzo an den Start gehen. Dafür wünschen wir ihnen alles Gute!"

TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN  SAPPORO (JPN), LJUBNO (SLO) und OBERSTDORF (GER)

Samstag, 25. Januar 2014
Die Weltcups werden im ZDF sowie bei EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die detaillierten Übertragungszeiten finden Sie auf den Programmseiten von ZDF und EUROSPORT.

Sonntag, 26. Januar 2014
Die Weltcups werden im ZDF sowie bei EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die detaillierten Übertragungszeiten finden Sie auf den Programmseiten von ZDF und EUROSPORT.


DSV-EXPERTEN-TIPPS BEI YOUTUBE
Besuchen Sie die neue Youtube-Playlist "DSV-Experten-Tipps"!
Fachleute aus allen Abteilungen des Deutschen Skiverbandes zeigen Tipps und Tricks oder gewähren einen Blick hinter die Kulissen: von den Bundeslehrteams (Technik und Training) über den Sicherheitsexperten bis hin zum Biathlon-Waffenbauer oder den Mannschaftsärzten.

AKTUELLE DSV-INFORMATIONEN UND -VIDEOS

Hier ist die DSV-Netzseite verlinkt.
Hier ist der DSV-twitter-Kanal verlinkt.
Hier ist die DSV-Facebook-Seite verlinkt.
Hier ist der DSV-YouTube-Kanal verlinkt.
Weitere News
2014-01-23
Stand: 26.05.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340