https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Jönsson (SWE) sprintet beim Heim-Weltcup in Stockholm zumSieg

16.03.11
Langlauf
Emil Jönnson hat in Stockholm den Sprint über 1,1 Kilometer in der klassischen Technik gewonnen. Der Schwede setzte sich vor heimischer Kulisse vor den Norwegern Petter Northug und Ola Vigen Hattestad durch. Bester Deutscher war Andy Kühne auf dem 33. Platz, Tobias Angerer wurde 34.
Tobias Angerer
Emil Jönsson untermauerte mit dem Sprintsieg von Stockholm seine Überlegenheit in dieser Disziplin, die er bereits in Lahti durch den vorzeitigen Gewinn des Sprintweltcups bewiesen hatte. Mit letztendlich 530 Punkten sicherte sich Jönsson die kleine Kristallkugel vor Ola Vigen Hattestad (364 Punkte) und Alexey Petukhov (RUS, 277 Punkte).

Mit schnellen Schritten zum Sieg
Während der zweitplatzierte Petter Northug auch im Finale seine Ski nur mit Gleitwachs präparierte und die 1,1 Kilometer lange Strecke inklusive Steigungen ausschließlich im Doppelstockschub absolvierte, entschied sich Jönsson für die Variante mit Steigwachs. Mit schnellen Schritten eilte der Schwede im letzten Anstieg davon und verwies die Norweger Northug und Hattestad auf die Plätze.

DSV-Starter überstehen Prolog nicht
Die vier deutschen Starter konnten sich nicht für die Runde der besten 30 qualifizieren. Andy Kühne (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Tobias Angerer (SC Vachendorf), Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain) und Tom Reichelt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
 scheiterten in der Qualifikation und belegten die Plätze 33, 34, 39 und 49.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-03-16
Stand: 05.10.2022
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215