https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

50 km: Northug nicht zu schlagen, Angerer Sechster

06.03.11
Langlauf
Mit einem spannenden 50-km-Rennen der Herren vor der nie zuvor dagewesenen Kulisse von 150.000 Zuschauern sind am Sonntag die FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo zu Ende gegangen. Petter Northug setzte sich in der Loipe um den Holmenkollen vor Maxim Vylegzhanin (RUS) und Teamkollege Tord Asle Gjerdalen durch. Trotz zweier Stürze wurde Tobias Angerer sehr guter Sechster.
Tobias Angerer
Nach 2:08:09,0 Stunden hatte Petter Northug (NOR) mit Maxim Vylegzhanin (RUS, 2:08:10,7 Stunden) den letzten Konkurrenten in die Schranken verwiesen und für Norwegen die achte WM-Goldmedaille gewonnen. Hinter dem Russen holte Tord Asle Gjerdalen (2:08:15,3 Stunden) Bronze. Obwohl er sich nach zwei Stürzen wieder in die Führungsgruppe zurückkämpfen musste, schaffte Tobias Angerer (SC Vachendorf, 2:08:17,2 Stunden) den Sprung auf Platz sechs. "Ich wollte heute eine Medaille gewinnen, das ist mir nicht gelungen. Sich nach zwei Stürzen wieder aufzurappeln kostet aber auch Kraft. Ich habe zum Ende hin gemerkt, dass ich das Tempo nicht mehr richtig mitgehen konnte. Das ist sehr schade, ich war ganz knapp dran. Insgesamt sind meine Resultate aber doch eine ganz gute Rahabilitierung, wenn man bedenkt, dass ich vor zwei Monaten komplett aus dem Wettkampfgeschehen draußen war."

Die DSV-Resultate
Vor der unglaublichen Kulisse von 150.000 Zuschauern ("Weltrekord") lief Tom Reichelt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, 2:09:31,2 Stunden) auf Platz 18., Franz Göring (SCM Zella-Mehlis, 2:11:49,4 Stunden) wurde 27., Tim Tscharnke (SV Biberau, 2:14:07,3 Stunden) 34.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-03-06
Stand: 05.10.2022
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215