https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Stellenausschreibung: IAT und Deutscher Skiverband suchen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) als Fachinformator für die Sportart Biathlon

16.04.21
Stellenangebote,
Das IAT und der Deutsche Skiverband suchen ab 01.07.2021 im Fachbereich Information Kommunikation Sport einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) als Fachinformator für die Sportart Biathlon mit Kenntnissen und Erfahrungen in der Trainingswissenschaft und angrenzenden Wissenschaftsdisziplinen, in der leistungssportlichen Trainingspraxis sowie in der konzeptionellen Arbeit und Anwendung wissenschaftlicher Methoden.
IAT Leipzig
Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig ist das zentrale trainingswissenschaftliche Institut des deutschen Spitzen- und Nachwuchssports. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die athletennahe, sportartspezifische und prozessbegleitende Trainings- und Wettkampfforschung. Eine Schwerpunktaufgabe des IAT ist der Wissenstransfer, dem u. a. die Sichtung und bedarfsbezogene Auswertung relevanter trainingswissenschaftlicher nationaler und internationaler Publikationen sowie deren Sammlung und Aufbereitung in speziellen Datenbanken vorangeht. Ziel ist es, den in der Leistungssportforschung und -praxis tätigen Fachleuten kontinuierlich Informationen über den aktuellen internationalen Forschungs- und Erkenntnisstand zur Verfügung zu stellen. Über die dafür entwickelten Informations- und Kommunikationssysteme werden aktuell weit mehr als 3.000 Partner in Sportverbänden, an Olympiastützpunkten, Forschungseinrichtungen und Universitäten regelmäßig mit Fachinformationen versorgt.

Möchten Sie dabei sein?

Das IAT und der Deutsche Skiverband suchen ab 01.07.2021 im Fachbereich Information Kommunikation Sport einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) als Fachinformator für die Sportart Biathlon

mit Kenntnissen und Erfahrungen in der Trainingswissenschaft und angrenzenden Wissenschaftsdisziplinen, in der leistungssportlichen Trainingspraxis sowie in der konzeptionellen Arbeit und Anwendung wissenschaftlicher Methoden.

Ihre Aufgaben

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachbereichs Information Kommunikation Sport sind Sie vollumfänglich in die Entwicklung und den Einsatz von komplexen und zugleich zielgruppenspezifischen Lösungen des Wissensmanagements im deutschen olympischen Sport eingebunden. Sie agieren als verlässlicher Ansprechpartner für Fragen des Wissensmanagements für den Deutschen Skiverband (Kompetenzteam Biathlon). Dabei entwickeln Sie im Team von IAT und DSV innovative Lösungen für die Identifikation und Dokumentation, die Analyse, die Aufarbeitung und den Transfer relevanten Fachwissens zur Charakterisierung von Leistung, Training und Wettkampf im Biathlon. Konkret beinhaltet dies:

• die Analyse und Synthese aktueller sportwissenschaftlicher, biowissenschaftlicher und technologiewissenschaftlicher Fachinformationen des In- und Auslands in der Sportart Biathlon / Skilanglauf
• die Definition der Informationsquellen (Monographien, Zeitschriften, Tagungen, Konferenzproceedings etc.) mit hoher Relevanz und hohem Neuigkeitswert für die Sportart Biathlon.
• die Evaluation des Neuigkeitswerts sport-, bio- und technologiewissenschaftlicher Publikationen für die Leistungsentwicklung in der Sportart Biathlon, analytische Inhaltserschließung, Formalerschließung entsprechend gültiger Standards für die Literaturdatenbank SPONET des IAT.
• die Erarbeitung von themenbezogenen Informationssynthesen (Recherchen, Bibliographien, Thematische Informationen, selektive Informationsversorgung) für die Sportart Biathlon
• die enge und intensive Zusammenarbeit mit dem Kompetenzteam Biathlon im Deutschen Skiverband und externen Partnern zur zielgruppengerechten Aufarbeitung aktuellen Fachwissens, inklusive der damit verbundenen fachlichen Qualitätssicherung,
• die Entwicklung und Umsetzung einer Konzeption optimierter Fachinformationsstrategien und -leistungen für den Deutschen Skiverband in Abstimmung mit dem Kompetenzteam Biathlon für alle inhaltlichen Teilbereiche (Training und Wettkampf, Nachwuchsleistungssport, Hochleistungssport, Frauen, Männer, Coaching, Ernährung, Sportpsychologie, Sporttechnologie),
• die aktive Vermittlung von Fachinformationen im Deutschen Skiverband sowie den angeschlossenen Landesskiverbänden.

Unsere Anforderungen
• Sie verfügen über ein abgeschlossenes sportwissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt in der Trainingswissenschaft (Master, 1. Staatsexamen, Diplom) und haben Kenntnisse in der wissenschaftlichen Aufbereitung von Forschungsergebnissen,
• Sie haben eigene Erfahrungen als Aktiver und/oder Trainer im Biathlon/Skilanglauf,
• Sie sind eine kommunikationsstarke, konzeptionell arbeitende Persönlichkeit,
• Sie haben ein sehr gutes Verständnis (sehr gerne auch eigene Erfahrungen) für die Entwicklung bzw. das Angebot moderner, neuer Medien in digitalen Wissensmanagementsystemen,
• Sie begeistern sich für kreative und themenspezifische „Content-Entwicklung“ und bringen eine hohe Affinität zu digitalen Themen und Trends in der digitalen Wissensvermittlung mit,
• Sie verfügen über gute Kenntnisse der englischen Sprache (weitere Sprachkenntnisse sind vorteilhaft),
• Sie können sicher mit Office-Applikationen und Neuen Medien umgehen.
Wenn Sie darüber hinaus noch ein Organisationstalent, Teamplayer, digital affin und belastbar sind sowie Networking-Fähigkeiten besitzen, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Was Sie erwarten können
Am IAT erwartet Sie eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem interdisziplinären Umfeld. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund). Der Arbeitsort ist Leipzig. Im Rahmen der Aufgabenstellung sind nationale Dienstreisen erforderlich (Führerschein B). Ihre fachliche und persönliche Weiterqualifizierung wird von uns unterstützt. Die Stelle ist eine Teilzeitstelle (19,5 h/ Woche) über ein BISp-Innovationsprojekt des Deutschen Skiverbandes finanziert und daher zunächst befristet bis 31.3.2022. Es ist beabsichtigt, die Stelle nach erfolgreicher Durchführung des Projektes um vier Jahre (Olympiazyklus) zu verlängern.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf in digitaler Form bis zum 30.04.2021 an:

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft
Der Direktor
Postfach 100 841
04008 Leipzig


Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen: Fr. Brandt, Tel. 0341/4945-112
2021-04-16
Stand: 28.11.2021
Kontakt
Sara-Maria Wolfram
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 262