https://www.dkb.de/
http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

Informationen und Aufgebot zum FIS Grand Prix in Hinterzarten (GER)

26.07.17
Skisprung
Am kommenden Samstag gehen die Skispringer beim traditionsreichen Rothaus FIS Grand Prix in Hinterzarten vom Bakken. Nach der Qualifikation am Freitag steht an der Rothausschanze am Samstag ein Einzelspringen auf dem Programm.
Newsletter I
Hinterzarten (GER)
- Fr., 28.07.2017, 20:15 Uhr (MEZ): HS 108, Qualifikation
- Sa., 29.07.2017, 20:30 Uhr (MEZ): HS 108, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Werner Schuster hat sieben Athleten für den FIS Grand Prix in Hinterzarten nominiert:

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Tim Fuchs (SC Degenfeld)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)


AKTUELLE STATEMENTS

Werner Schuster
"Wir sind vor zwei Wochen mit zwei Podestplatzierungen in Wisla sehr gut in den Grand Prix gestartet. Jetzt freuen wir uns sehr auf das traditionelle Springen in Hinterzarten vor unseren heimischen Fans.

Wir wollen uns mit der bestmöglichen Mannschaft bei diesem Wettkampf präsentieren, ehe wir nach dem Wochenende in eine intensive Trainingsphase starten.

Andreas Wellinger ist nach seinen leichten Kniebeschwerden zwar auf dem Weg der Besserung, wird aber wie geplant in Hinterzarten noch nicht am Start sein. Dafür verstärkt Markus Eisenbichler das Team, der seine Prüfungen bei der Bundespolizei absolviert hat und sich jetzt wieder auf das Skispringen konzentrieren kann.

Während sich Severin Freund erneut am Kreuzband verletzte und damit für den kommenden Winter ausfällt, verläuft die Rehabilitation von David Siegel weiter positiv. David hat in den vergangenen Tagen wieder mit dem Sprungtraining begonnen. Zwar kommt der aktuelle Wettkampf noch zu früh für ihn, wir gehen aber davon aus, dass er in naher Zukunft wieder zur Mannschaft stoßen kann.

Das gesamte Team ist hoch motiviert, und wir wollen in Hinterzarten wieder um das Podest kämpfen."

Karl Geiger
"Ich habe die letzten Tage in Oberstdorf am Stützpunkt trainiert und freue mich jetzt sehr auf das Heimspringen in Hinterzarten. Es ist immer etwas ganz besonderes, vor den eigenen Fans zu springen.

Körperlich fühle ich mich fit und gesund. Daher ist die Motivation, dort meine aktuell gute Form unter Beweis zu stellen, sehr groß.

Wobei ich in Hinterzarten schon höchst unterschiedliche Wettkämpfe erlebt habe. Die große Herausforderung für mich ist es, gut durch den sehr speziellen Radius der Schanze zu kommen. Gelingt mir das, kann ich auch meine Qualitäten ausspielen. Die Erinnerungen an letztes Jahr sind mit Platz sechs auf jeden Fall positiv."


DIE WEITEREN STATIONEN DES FIS GRAND PRIX SKISPRUNG HERREN 2017
- Courchevel (FRA): 10.-12.8.2017
- Frenstat (CZE): 18./19.8.2017
- Hakuba (JAP): 25.-27.8.2017
- Tschaikovsky (RUS): 8.-10.9.2017
- Hinzenbach (AUT): 30.9./1.10.2017
- Klingenthal (GER): 2./3.10.2017


TV-ÜBERTRAGUNGEN FIS GRAND PRIX IN HINTERZARTEN (GER)
Das FIS-Grand-Prix-Springen in Hinterzarten wird vom SWR im Live-Stream unter www.swr.de sowie von EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten von EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2017-07-26